x
x
x
Jahreszeiten Verlag
  • Beim Jahreszeiten-Verlag gibt es personelle Veränderungen (Symbolbild).
  • Foto: dpa

Antisemitische Stimmung: Jüdische Chefredakteurin verlässt Deutschland

Die Chefredakteurin der Kulinarik-Magazine des Hamburger Jahreszeiten-Verlags, Deborah Middelhoff, hat angekündigt, ab 2024 ihren Job zu beenden. Middelhoff begründet ihren Schritt damit, dass sie Teil der jüdischen Glaubensgemeinschaft ist und aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Deutschland ins Ausland gehen wird.

Deborah Middelhoff ist 2005 von der „Welt“ und „Welt am Sonntag“ als Ressortleiterin in die Redaktion von „Der Feinschmecker“ im Jahreszeiten-Verlag gewechselt. Seit 2020 ist sie Chefredakteurin aller Kulinarik-Magazine des Verlags.

Middelhoff verlässt Hamburger Jahreszeiten-Verlag

„Vor dem Hintergrund meiner Zugehörigkeit zur jüdischen Glaubensgemeinschaft und aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Deutschland habe ich mich entschieden, meinen Lebensmittelpunkt ins Ausland zu verlegen“, erklärte Middelhoff am Mittwoch. Damit spielt Middelhoff auf die antisemitischen Vorfälle und Demonstrationen in den vergangenen Wochen an.

Das könnte Sie auch interessieren: 9. November: Jüdische Einrichtungen noch stärker im Fokus der Polizei

Die Verleger Sebastian und Thomas Ganske bedauern Middelhoffs Entscheidung: Deborah Middelhoff habe das Leadmagazin „Der Feinschmecker“ gemeinsam mit ihrem kreativen und kompetenten Team erfolgreich durch die Pandemie geführt und maßgebende neue Formate etabliert. „Wir verstehen Frau Middelhoffs persönliche Entscheidung und bedanken uns sehr für ihre engagierte und erfolgreiche Arbeit in fast zwei Jahrzehnten. Wir werden freundschaftlich verbunden bleiben“, so die Verleger. Wer Middelhoffs Nachfolge antreten soll, ist derzeit noch nicht bekannt. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp