Ein Arzt nimmt einen Abstrich an einer Drive-in-Teststation in Schleswig-Holstein (Symbolfoto).
  • Ein Arzt nimmt einen Abstrich an einer Drive-in-Teststation in Schleswig-Holstein (Symbolfoto).
  • Foto: dpa

Abstrich aus dem Auto: Corona: Hamburger Praxis hat jetzt Drive-In-Teststation

Altona –

Die Zahl der Corona-Patienten steigt weiter an. Praxen in Hamburg arbeiten auf Hochtouren, um die Versorgung der Erkrankten sicherzustellen. Die Elbpneumologie in Altona hat ab sofort eine Drive-In-Teststation eingerichtet, um Menschen mit Symptomen einen schnellen Abstrich zu ermöglichen.

Wie die Praxis dem „Abendblatt“ bestätigte, können ab sofort Hamburger mit Corona-Symptomen an der Praxis an der Mörkenstraße 47 vorfahren. Dort kann dann ein schneller Abstrich direkt aus dem Auto vorgenommen werden. Das Angebot sei kostenlos und werde über die Krankenkasse abgerechnet, wie die Ärztin Dr. Jennifer Engel erklärte.

Altona: Für Drive-In-Verfahren reicht kurze Mail an die Praxis

Die Betroffenen müssen im Vorfeld lediglich eine E-Mail an corona@elbpneumologie.de senden und die Antwort der Praxis abwarten, wie aus einem Info-Schreiben auf der Website der Elbpneumologie zu entnehmen ist. 

Das könnte Sie auch interessieren: 3500 Tests am Tag – reicht das?

„Damit wollen wir sowohl die ambulante Versorgung der Covid-19 Patienten sicherstellen als auch die Kapazitäten der Abstriche für alle Hamburger mit Symptomen wie Fieber, Husten, Halsschmerzen erhöhen“, erklärte Dr. Jennifer Engel dem „Abendblatt“. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp