x
x
x
Tim Mälzer sitzt vor seinem Restaurant „Bullerei“
  • 2009 gründete Tim Mälzer die „Bullerei“ in der Schanze. Damals noch gemeinsam mit Spitzen-Gastronom Patrick Rüther.
  • Foto: picture alliance/dpa/Georg Wendt

15 Jahre „Bullerei“: Tim Mälzer lässt es krachen

Die „Bullerei“ feiert Geburtstag: Seit 15 Jahren ist das Erfolgs-Restaurant von TV-Koch Tim Mälzer in der Schanze eine Instanz. Das soll nun groß gefeiert werden – und alle sind eingeladen!

2009 mit Spitzen-Gastronom Patrick Rüther gegründet, begleitet die „Bullerei“ TV-Koch Tim Mälzer nun schon ein Drittel seines Lebens, wie er in seinem Podcast „Fiete Gastro“ erzählt. Seit 2023 betreibt Mälzer das Erfolgs-Restaurant in der Lagerstraße (Sternschanze) allein. Nun feiert die „Bullerei“ 15-jähriges Bestehen – und das muss gefeiert werden: Los geht es am Samstag, den 29. Juni, um 14 Uhr.

„Bullerei“ feiert 15. Geburtstag

„Es wird eine Art Nachbarschafts-Straßenfest“, beschreibt Mälzer die geplante Feier, die auch ein „Dankeschön zurück an das Viertel“ sein soll. Auf dem Programm stehen Live-Musik, Tanz und natürlich ist für Essen und Trinken gesorgt. So stehen unter anderem Beef Tatar, Rotbarsch oder Kaviar auf der Speisekarte. „Bullerei“-Klassiker wie Steak und Pommes dürfen aber natürlich auch nicht fehlen.

Das könnte Sie auch interessieren: Italienisch, asiatisch, brasilianisch: Hamburgs Promis verraten ihr Lieblingslokal

Auch eine Hüpfburg wird es geben – „denn nichts geht ohne Hüpfburg“, so Mälzer. Ein Feuerwerk wünscht sich der 53-Jährige ebenfalls, doch das habe er noch nicht genehmigt bekommen. „Wir wollen einfach mit unseren Gästen ein wunderschönes Fest verbringen“, erklärt Mälzer. Daher sei der Eintritt kostenlos und es herrsche „Open-Door wie immer“ – jeder darf kommen, solange der Platz reicht. Auch befreundete Koch-Kolleginnen und -Kollegen schauen vorbei. Anschließend folgt eine Aftershow-Party – Details dazu sind allerdings noch geheim. (mwi)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp