Adventskalender
Adventskalender
  • Foto: Hamburg Tourismus

Zweite Woche des Hamburger Charity-Adventskalenders startet

Der sicht- und zählbare Countdown für das Weihnachtsfest läuft bekanntlich über einen Adventskalender. Diesen verbindet Hamburg Tourismus in diesem Jahr mit Charity-Aktionen. Gemäß dem Motto „Sternstunden für Alle“ finden sich dort nicht nur Ermäßigungen für Hamburger Attraktionen, sondern vor allem unterstützenswerte Wohltätigkeitsprojekte – vorgestellt von Hamburger Persönlichkeiten wie Udo Lindenberg, der NDR Moderatorin Inka Schneider oder Isabella Vértes-Schütter vom Hamburger Ernst Deutsch Theater. Dazu gibt es in den nächsten Tagen aber auch lohnenswerte Ermäßigungs-Aktionen für besondere Hamburg-Erlebnisse.

An dieser Stelle stellen wir die Highlights des Kalenders vom 5. bis 11. Dezember vor:

Carolin Stüdemann von Viva con Aqua Bastian Wülfing
Carolin Stüdemann von Viva con Aqua
Carolin Stüdemann von Viva con Aqua

Den Anfang der zweiten Woche des Kalenders macht am 5. Dezember die Hamburger Aktion „Viva con Agua“. Sie aktiviert und inspiriert für eine Vision: Wasser für Alle! Viva con Agua ist ein internationales Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für den sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasserund sanitärer Grundversorgung einsetzt. Mit zahllosen Aktionen und ebenso viel Spaß sammelt sie Spenden und kann auch immer mehr Künstler*innen und Musiker*innen zum Mitmachen inspirieren. Vorgestellt wird das Projekt von Carolin Stüdemann, geschäftsführender Vorstand des Vereines.

Als nächste Hamburger Promi setzt sich die Profitänzerin, zweifache Let’s Dance Gewinnerin und Moderatorin Isabel Edvardsson mit der Stiftung Mittagskinder für bessere Chancen für sozial benachteiligte Kinder ein: Die Kindertreffs der Stiftung Mittagskinder geben Kindern ein zweites Zuhause nach der Schule und in den Schulferien. In sozialen Brennpunkten in Hamburg bekommen hier Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren unentgeltlich gemeinsame Mahlzeiten und ein großes Bildungs- und Sportangebot.

Isabel Edvardsson setzt sich mit der Stiftung Mittagskinder für bessere Chancen für sozial benachteiligte Kinder ein. Marcus Rosseck
Isabell Edvardsson
Isabel Edvardsson setzt sich mit der Stiftung Mittagskinder für bessere Chancen für sozial benachteiligte Kinder ein.

Zwei Tage später wirbt die NDR Moderatorin Inka Schneider für das Charity Projekt “wellcome”: Als bundesweit agierendes Sozialunternehmen will “welcome” Eltern entlasten, beraten und vernetzen, damit ihre Kinder in einer liebevollen Umgebung gesund aufwachsen können. So bietet wellcome z. B  Familien in akuten Nöten individuelle finanzielle Unterstützung. Rund 800 Kinder können auf diese Weise jährlich gefördert werden.

Ein ganz besonderes Projekt liegt der Hamburger Künstlerin und Theatermacherin Isabella Vértes-Schütter vom Ernst Deutsch Theater am Herzen: Der ASB-Wünschewagen erfüllt sterbenskranken Menschen einen letzten Wunsch. Was zählt am Ende eines Lebens? Welche Wünsche haben Menschen, die nicht mehr viel Zeit haben? Der Wünschewagen des ASB Hamburg bringt Sterbenskranke noch einmal an ihre Sehnsuchtsorte. Der Krankentransporter ist speziell auf die Bedürfnisse sterbenskranker Menschen abgestimmt. Ehrenamtliche Fachkräfte aus der Pflege und dem Rettungsdienst begleiten und versorgen die Fahrgäste.

Zwischen den unterstützungswerten Charity-Projekten finden sich in den nächsten Tagen immer wieder Ermäßigungsaktionen, zum Beispiel vom Hamburg Dungeon, das 20% Ermäßigung für seine Show “Sturmflut Weihnachten 1717” hinter einer der Türen versteckt.

Aber auch der Hamburger Klassiker Panoptikum, Deutschlands ältestes Wachsfigurenkabinett mitten auf der Reeperbahn, ist dabei und bietet 1€ Rabatt auf alle Einzeltickets im Online-Shop.

Panoptikum
Die Queen aus Wachs

Wer auch in den folgenden Tagen weiterhin Türchen öffnet, findet auch den passenden Rabatt für Udo Lindenbergs „Panik City“ auf der Reeperbahn: 10% Ermäßigung auf den Eintritt bietet die Udoversum-Crew in ihrem Vorweihnachts-Special.

Weitere Hamburger Sternstunden zu Weihnachten

Unter www.hamburg-tourismus.de/weihnachten findet sich nicht nur der Charity-Adventskalender, sondern auch ein stets aktueller Überblick über die Hamburger Weihnachtsmärkte, winterliche Tipps, ein Gewinnspiel und Inspirationen für Weihnachtsgeschenke.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp