Cristiano Ronaldo, Stürmerstar von Juventus Turin, posiert mit dem Meisterpokal.
  • Cristiano Ronaldo, Stürmerstar von Juventus Turin, posiert mit dem Meisterpokal.
  • Foto: imago images/Gribaudi/ImagePhoto

Zur Meisterschaft: Ronaldo macht sich ein 9,5 Millionen Euro teures Geschenk

Für den Gewinn seiner zweiten italienischen Meisterschaft mit Juventus Turin hat sich Cristiano Ronaldo (35) ein ganz besonderes Geschenk überlegt: für sich selbst natürlich. Der portugiesische Superstar, der zum sogenannten Scudetto 31 Tore beigesteuert hatte, belohnte sich mit einem italienischen Luxus-Sportwagen– natürlich nicht irgendeinem!

Ferrari? Zu gewöhnlich. Lamborghini? Langweilig. Für Auto-Liebhaber Cristiano „CR7“ Ronaldo musste es laut „Corriere della Serra“ eine ganz exklusive Kiste als Präsent sein: Der Bugatti Centodieci. Die italienische Bezeichnung steht für 110.

Neuer Inhalt (1)

Der Bugatti Centodieci, 1600 PS zum Preis von 9,5 Millionen Euro

Foto:

imago images / ZUMA Press

Satte 1600 PS hat Ronaldos neuer Super-Bolide unter der Haube, schafft 7000 Umdrehungen in der Minute und kostet 9,5 Millionen Euro. Der Renner ist auf nur zehn Exemplare limitiert.

Cristiano Ronaldo kauft Bugatti Centodieci

In nur 2,4 Sekunden beschleunigt die PS-Flunder auf 100 Kilometer pro Stunde, in 6,1 Sekunden auf 200 und in 13,2 Sekunden auf 300 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt laut Hersteller 380 Stundenkilometer.

Der Bugatti Centodieci, Baujahr 2019, ist eine Hommage an den legendären Bugatti EB110 aus den 1990er-Jahren, allerdings nicht mit einem V12-Motor augestattet, sondern einem W16-Motor.

Die knapp zehn Millionen Euro für das exklusive Gefährt kann sich Ronaldo angesichts eines Jahresgehalts in Höhe von 31 Millionen Euro locker leisten…  (web)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp