Zwei Treffer für Europa: Hoffenheims Munas Dabbur (l.) ebnete mit seinem Doppelpack den Weg zum Sieg in Augsburg.
  • Zwei Treffer für Europa: Hoffenheims Munas Dabbur (l.) ebnete mit seinem Doppelpack den Weg zum Sieg in Augsburg.
  • Foto: Christian Kolbert/kolbert-press/Pool

Zum dritten Mal in vier Jahren: 3:1 in Augsburg – Hoffenheim auf dem Weg nach Europa

Bis in die Nachspielzeit hinein waren sie gerettet, doch dann gab es beim FC Augsburg lange Gesichter. Nach Düsseldorfs spätem Ausgleich in Leipzig (2:2) kann der FCA doch noch nicht den schon sicher geglaubten Klassenerhalt feiern. Stattdessen sorgte das 1:3 gegen Hoffenheim zumindest wieder für kleine Nöte.

Wird es noch mal eng für Augsburg? Möglich. Am Sonnabend müssen die Süddeutschen zur Fortuna, die sechs Zähler und elf Tore hinten ihnen liegt. Bei einer deutlichen Pleite könnte es vor dem letzten Spieltag kribblig werden.

Ganz anders gestaltet sich die Ausgangslage für Hoffenheim. Die TSG ist zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren auf dem Weg in den Europapokal. Dabbur stellte mit seinem Doppelpack (59./62.) die Weichen auf Sieg. Nach Vargas’ Anschlusstor (69.) machte Bebou kurz vor dem Ende den Deckel drauf (89.). Rang sieben, auf dem Hoffenheim nun wieder steht, würde am Saisonende für die Europa League reichen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp