Drew Brees ist einer der ganz großen Quarterbacks der NFL. Nun beendet der 42-Jährige nach 20 Jahren seine Karriere. Ob er wohl in die Hall of Fame einzieht?
  • Drew Brees ist einer der ganz großen Quarterbacks der NFL. Nun beendet der 42-Jährige nach 20 Jahren seine Karriere. Ob er wohl in die Hall of Fame einzieht?
  • Foto: imago images/ZUMA Wire

Zuckersüß!: Football-Legende macht nach 20 Jahren Schluss – seine Kinder jubeln

Ein ganz großer Football-Star macht Schluss! Legende Drew Brees beendet seine Karriere in der NFL. Und das gab nicht er selbst bekannt. Seine Kinder teilten diese Meldung in einem Video den Fans des Quarterbacks auf Instagram mit.

„Nach 20 Jahren NFL und 15 Jahren bei den Saints ist es jetzt Zeit für unseren Papa aufzuhören, damit er mehr Zeit mit uns verbringen kann“, lautete die frohe Botschaft für und von den Kindern. Für Fans der New Orleans Saints, bei denen der Quarterback 15 Jahre verbrachte, tut diese Botschaft weh.

NFL: Drew Brees beendet Karriere – Kinder verkünden Nachricht

2001 startete der Texaner seine Karriere, wurde dabei von den San Diego Chargers in der zweiten Runde gedraftet. Nach vier Jahren in San Diego kam die Unterschrift bei den Saints. Eine, die lange halten sollte. Bei den Saints machte sich der 42-Jährige im Grunde unsterblich, indem er im Februar 2010 den einzigen Super Bowl in der Geschichte des Teams holte.

„Nach 20 Jahren als Spieler in der NFL und 15 als Saint, es ist Zeit für mich vom Footballspielen zurückzutreten“, schrieb der 42-Jährige in seinem am Sonntag auf Instagram veröffentlichten Beitrag. Er habe sich bis zum Schluss verausgabt und alles für sein Team und die Stadt New Orleans gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburg Sea Devils holen Trainer mit NFL-Erfahrung

Gegeben hat er wirklich alles, denn keiner warf in der NFL Geschichte mehr Yards als Quarterback als er: 80.358 Yards! Und damit erzielte er auch insgesamt 571 Touchdowns in seiner Karriere, was nur von Tom Brady überboten wird.

Rekordhalter Brees beendet Karriere – nur Brady war besser

Sein letztes Spiel hatte Brees zudem auch gegen den erfolgreichsten Quarterback der NFL-Geschichte, der gerade erst entschied, noch ein Jahr dran zu hängen. In den Playoffs der letzten Saison musste Brees sich Brady und seinen Tampa Bay Buccaneers mit 20:30 geschlagen geben.

Für den TV-Sender NBC wird Brees nun nach seiner aktiven Karriere als Experte zur Seite stehen. Die Saints müssen nun mit Jameis Winston und Taysom Hill als Quarterbacks ein riesiges Loch in ihrem Kader füllen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp