Steven Caulker spielte 2016 auf Leihbasis für den FC Liverpool.
  • Steven Caulker spielte 2016 auf Leihbasis für den FC Liverpool.
  • Foto: imago/Sportimage

„Zocken, Trinken, Selbsthass“: Ex-Spieler von Klopp spricht über seine Alkoholsucht

Steven Caulker galt einst als eines der versprechendsten Talente im englischen Fußball. Der Abwehrmann wurde bei Tottenham Hotspur ausgebildet, gab 2012 sein Länderspieldebüt für die „Three Lions“ – und traf dabei sogar. Seitdem ging es in der Karriere von Caulker, der kurzzeitig auch in Liverpool spielte, aber bergab. Der 28-Jährige, inzwischen in der Türkei aktiv, gestand jetzt, dass er mit ernsthaften Problemen zu kämpfen hatte.

Als bei Liverpool im Januar 2016 personell mal wieder der Schuh drückte, stieß Caulker auf Leihbasis von den Queens Park Rangers für ein halbes Jahr zu den „Reds“. Mehr als drei Einsätze waren unter Jürgen Klopp für den Abwehrhünen nicht drin, meistens musste er bei der U21 ran.

Steven Caulker: Ex-Liverpool-Profi spricht über seine Alkoholsucht

„Ich war am Boden. Der Kreislauf aus Zocken, Trinken und Selbsthass sollte meinen Schmerz tilgen, haben die Dinge für mich aber die Dinge nur schlimmer gemacht“, sagte Caulker der „Four-Four-Two“. Anschließend begab sich der Verteidiger in einen Entzug.

Das könnte Sie auch interessieren: BVB-Boss Watzke rechnet knallhart mit Dortmunds Profis ab

In Liverpool fasste Caulker zwar keinen Fuß mehr, nach einer Station in Schottland wechselte er im Sommer 2019 zum türkischen Erstligisten Alanyaspor – und ist dort Stammspieler.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp