England Fans vor dem Spiel gegen den Iran.
  • Viele England-Fans mussten lange auf den Einlass ins Stadion warten.
  • Foto: Imago / Shutterstock

Was war denn da los? Massive Einlass-Probleme vor Englands WM-Auftakt

Vor dem WM-Gruppenspiel von Vize-Europameister England gegen den Iran haben technische Probleme beim Einlass für Frustration bei den Fans gesorgt.

30 Minuten vor Anpfiff am Montag um 14 Uhr MEZ war erst rund ein Viertel der Plätze im Khalifa-International-Stadion in Ar-Rayyan belegt. Derweil machten in Sozialen Medien Bilder von Fanmassen rund um die Arena die Runde, die an Infoschaltern nach Hilfe suchten.

Die FIFA erklärte in einer Mitteilung: „Einige Fans haben derzeit Probleme, auf ihre Tickets über die FIFA Ticketing App zuzugreifen. Die FIFA arbeitet daran, das Problem zu lösen“, hieß es.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Zu Spielbeginn war das Stadion schließlich gut gefüllt. Die englischen Fans sorgten vor allem nach den Toren der „Three Lions“ für einige Stimmung

Protestzeichen: Iranische Fans tragen persische Flagge

Die New York Times berichtete darüber hinaus, dass iranischen Fans, welche die persische Flagge trugen, der Zugang zum Stadion verweigert worden sei. Die Fahne gilt als Protestzeichen gegen die Regierung Irans. (sid/dhe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Schreibe einen Kommentar