Deutsche Fans verfolgen die WM
Deutsche Fans verfolgen die WM
  • In der entscheidenden Phase des WM-Tuniers in Katar steigen die TV-Quoten wieder
  • Foto: imago/Seeliger

Top-Quote der WM: So viele Deutsche haben Frankreichs Sieg gesehen

Den 2:1-Erfolg von Weltmeister Frankreich im letzten WM-Viertelfinale gegen England haben in der Live-Übertragung im ZDF am Samstagabend durchschnittlich 9,14 Millionen Fußball-Fans gesehen. Der Marktanteil betrug 33,4 Prozent. Die Reichweiten bei den WM-Spielen nehmen damit in den entscheidenden Turnierspielen doch wieder zu.

Es war die höchste Quote für ein WM-Spiel in Katar ohne deutsche Beteiligung. Das ZDF überbot damit die 8,04 Millionen (MA: 30,7 Prozent) der ARD am Freitagabend beim Elfmeter-Thriller zwischen Argentinien und den Niederlanden (2:2 n.V., 4:3 i.E.). Die höchste Quote im deutschen TV bei der WM am Persischen Golf resultiert immer noch vom Duell in der Gruppenphase zwischen Deutschland und Costa Rica im Ersten (17,43 Mio./MA: 53,7 Prozent).

Die Sensation von Marokko verfolgten knapp 6 Millionen Deutsche

Den 1:0-Überraschungssieg von Außenseiter Marokko gegen Ex-Europameister Portugal am Samstagnachmittag sahen im Zweiten ab 16 Uhr 5,95 Millionen Menschen (MA: 36,8 Prozent).

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp