Englands Trainer Gareth Southgate beim Training in Katar
Englands Trainer Gareth Southgate beim Training in Katar
  • Gareth Southgate stand nach einem schlechten Jahr in der Kritik
  • Foto: Imago / PA Images

„Wir alle lieben Gareth“: Nationalspieler hält Plädoyer auf englischen Coach

Englands Fußball-Nationalspieler Kieran Trippier hat unmittelbar vor dem WM-Viertelfinale gegen Titelverteidiger Frankreich ein Plädoyer für Cheftrainer Gareth Southgate gehalten. „Gareth hat Vertrag für zwei weitere Jahre. Wir alle lieben Gareth, er ist ein fantastischer Trainer“, sagte der 32-Jährige englischen Zeitungen. „Wir stehen zu 100 Prozent hinter Gareth, zu 100 Prozent“, fügte der Außenverteidiger an. England trifft am Samstag (20 Uhr/ZDF und MagentaTV) in Al-Chaur auf den Weltmeister.

Southgate und der Verband schieben das Thema Zukunft während des Turniers zur Seite. Seine Bilanz bei großen Turnieren ist bisher gut: Bei der WM 2018 erreichten die Three Lions das Halbfinale, bei der EM 2021 ging es bis ins Endspiel, das im Wembley-Stadion erst nach Elfmeterschießen gegen Italien verloren ging.

Englands Wende zum richtigen Zeitpunkt

Vor der WM war der 52 Jahre alte Ex-Profi nach einem schwachen Jahr und sechs sieglosen Nations-League-Partien in die Kritik geraten. In Katar ist England aber bislang souverän unterwegs und erreichte problemlos das Viertelfinale. (dpa/nswz)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp