Robert Lewandowski verabschiedet sich von den Fans
Robert Lewandowski verabschiedet sich von den Fans
  • War das 1:3 gegen Frankreich das letzte Länderspiel von Robert Lewandowski?
  • Foto: WITTERS

Nach WM-Aus: Tritt Lewandowski jetzt zurück?

Der zweimalige Weltfußballer Robert Lewandowski hat nach dem Achtelfinal-Aus gegen Frankreich (1:3) bei der WM in Katar seine Zukunft in der polnischen Nationalmannschaft offengelassen. Gegen den Weltmeister hatte sich Lewandowski mit einem späten Elfmeter-Tor aus dem Turnier verabschiedet.

Auf die Frage, ob er die Weltmeisterschaft 2026 in den USA, Kanada und Mexiko anpeile, sagte der 34-Jährige am Sonntag: „Es ist schwer, das jetzt zu sagen. Von der körperlichen und sportlichen Seite habe ich da keine Angst, aber es gibt verschiedene Dinge, die dazu führen könnten, dass das dies hier die letzte war.”


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Zuvor hatten Lewandowski und Co. beim Wüstenturnier in der Runde der letzten 16 gegen Weltmeister Frankreich mit 1:3 (0:1) verloren. Lewandowski, der im vergangenen Sommer von Bayern München zum FC Barcelona gewechselt war, hatte sein Debüt in der Nationalmannschaft im Jahr 2008 gegeben. Seitdem schoss er in 138 Länderspielen 78 Tore. War Lewandowski bei seiner ersten WM 2018 in Russland noch ohne eigenes Tor mit Polen in der Vorrunde ausgeschieden, erzielte er in Katar seine ersten beiden WM-Treffer – verschoss gegen Mexiko aber auch einen Elfmeter.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp