Olaf Scholz und Emmanuel Macron
Olaf Scholz und Emmanuel Macron
  • Enge Verbundenheit auch im Fußball: Bundeskanzler Olaf Scholz (l.) drückt nun Emmanuel Macrons Frankreich die Daumen.
  • Foto: imago/Xinhua

WM-Finale: Wem Kanzler Olaf Scholz die Daumen drückt

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat der französischen Nationalmannschaft zu ihrem Einzug ins WM-Finale gratuliert.

„Das ist jetzt so, dass wir ihr auch viel Erfolg bei dem weiteren Verlauf wünschen“, sagte Scholz am Donnerstag am Rande des EU-Gipfels in Brüssel mit Blick auf das Endspiel gegen Argentinien am Sonntag (16 Uhr, ARD).

WM: Emmanuel Macron war für Halbfinale gegen Marokko nach Katar gereist

Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte am Mittwoch nicht an dem EU-Gipfel mit asiatischen Staaten in Brüssel teilgenommen, weil er zum Halbfinale gegen Marokko nach Katar gereist war.

Das könnte Sie auch interessieren: DFB-Vize findet Katar-Kritik überzogen: Vieles „positiv verändert“

Scholz sagte dazu: „Hat was gebracht, dass er nach Katar gefahren ist. Insofern: Sehr gut.“ Frankreich hatte 2:0 gegen Marokko gewonnen. (aw/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp