Kimpembe jubelt mit Benzema und Mbappé
  • Presnel Kimpembe (Nr. 3) wäre nach Pogba und Kanté der dritte große Star, der die WM verpassen könnte.
  • Foto: Imago / Shutterstock

Muss Deschamps umbauen? Frankreich bangt um nächsten Star

Nächster Rückschlag für den Titelverteidiger: Auch der französische Innenverteidiger Presnel Kimpembe droht die Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) zu verpassen.

Wie sein Verein Paris St. Germain am Dienstag bekannt gab, zog sich der 27-Jährige weniger als drei Wochen vor dem Turnierstart eine Verletzung an der Achillessehne zu.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


„Nach einem Schlag hat Presnel Kimpembe Beschwerden an der rechten Achillessehne“, teilte der französische Meister in einer Erklärung mit: „Er wird zur Behandlung im Trainingszentrum bleiben.“

Ausfallzeit bei Kimpembe offen – WM-Start am 22. November

Wie lange Kimpembe, der sich gerade erst von einer Oberschenkelverletzung erholt hatte, ausfallen wird, blieb zunächst offen. Frankreich startet am 22. November gegen Australien in die WM.

Das könnte Sie auch interessieren: Alarm beim Champion: Nächster Frankreich-Star verpasst die WM

Nationaltrainer Didier Deschamps muss bei der Endrunde bereits auf seine beiden Leistungsträger Paul Pogba (Knieverletzung) und N’Golo Kante (Oberschenkelverletzung) verzichten. Innenverteidiger Raphael Varane wird wegen einer Muskelverletzung bis zum Turnier zumindest nicht mehr für seinen Klub Manchester United auflaufen können. (sid/dhe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp