Cristiano Ronaldo und Karim Benzema spielten bei der EM 2021 noch gegeneinander.
Cristiano Ronaldo und Karim Benzema spielten bei der EM 2021 noch gegeneinander.
  • Cristiano Ronaldo und Karim Benzema spielten bei der EM 2021 noch gegeneinander.
  • Foto: imago/PanoramiC

Einen Tag nach WM-Finale: Weltfußballer verkündet Rücktritt

Einen Tag nach dem verlorenen WM-Finale hat Ballon-d’Or-Gewinner Karim Benzema, der das Turnier in Katar verletzt verpasst hatte, seinen Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft erklärt.

„Ich habe all die Anstrengungen auf mich genommen und Fehler begangen, die nötig waren, um dort zu sein, wo ich heute bin“, schrieb der Stürmerstar an seinem 35. Geburtstag bei Instagram: „Darauf bin ich stolz. Ich habe meine Geschichte geschrieben, und unsere endet nun.“ Dazu postete Benzema ein Foto von sich im Nationaltrikot.

Benzema verpasst WM verletzungsbedingt

Frankreich hatte am Sonntag das umkämpfte Endspiel gegen Argentinien im Elfmeterschießen 2:4 verloren und damit die Wiederholung seines Triumphs von 2018 nur knapp verpasst.

Das könnte Sie auch interessieren: „Schweigeminute für Mbappé“: Argentinier verhöhnt Frankreich-Star in der Kabine

Der Torjäger von Real Madrid bestritt seit 2007 für die Équipe Tricolore 97 Länderspiele (37 Tore). Zwischen 2015 und 2021 war er wegen vermuteter Beteiligung an einer versuchten Erpressung nicht für die Nationalmannschaft berücksichtigt worden. (sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp