Dumfries, Niederlande
Dumfries, Niederlande
  • Denzel Dumfries bejubelt sein Tor zum 3:1 gegen die USA.
  • Foto: IMAGO / SNA

Dumfries erlöst van Gaal: Niederlande stehen im Viertelfinale

Der viel kritisierte Louis van Gaal hat mit den Niederlanden den Einzug in das Viertelfinale der WM bejubelt und die zarten Titelhoffnungen von Oranje vergrößert. Nach einer über weite Strecken abgeklärten Leistung musste die Elftal am Samstag beim 3:1 (2:0) gegen eine leidenschaftlich kämpfende US-Auswahl allerdings zwischenzeitlich um das Weiterkommen bangen.

Im ersten und nicht sonderlich stimmungsvollen Achtelfinale im Chalifa International Stadion erfreute sich van Gaal auf seiner Trainerbank an den zum Teil sehr sehenswert heraus gespielten Treffern – und daran, es den Kritikern seines Spielstils gezeigt zu haben. Die Schwächephase nach der Pause dürfte ihn aber geärgert haben.

Das könnte Sie auch interessieren: Deutscher Referee von Uruguay verflucht

Memphis Depay (10. Minute), Daley Blind (45.+1) und der herausragende Denzel Dumfries (81.) dokumentierten mit ihren Toren vor 44.846 Fans den Unterschied zwischen einem echten Titelkandidaten und einer talentierten, aber noch nicht reifen Nationalmannschaft. Die junge US-Auswahl um Torschütze Haji Wright (76.) zeigte dann aber, welche Mentalität in ihr steckt – und kam beeindruckend in das Spiel zurück. Sie weckte damit in der Heimat bei starken Einschaltquoten Vorfreude auf die WM in vier Jahren, bei der sie gemeinsam mit Mexiko und Kanada Gastgeber ist.

Oranje hofft auf Finalteilnahme

Im Gegensatz zu seinem US-Trainerkollegen Gregg Berhalter, der lautstark und gestenreich immerzu von der Seitenlinie aus antrieb, hockte Routinier van Gaal fast über die gesamte Spielzeit auf seiner Bank. Zwölf Jahre nach dem letzten Weltmeisterschafts-Endspiel beim Turnier in Südafrika hofft Holland auf eine Final-Teilnahme am 18. Dezember – doch Wackler wie in der zweiten Hälfte gegen die USA darf sich das Ensemble von van Gaal dann nicht erlauben. Gegner im Viertelfinale am Freitag sind entweder Lionel Messi und Argentinien oder Australien.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp