Fußballkommentator Béla Réthy
Fußballkommentator Béla Réthy
  • Deutschlands Fußballstimme Béla Réthy hört auf
  • Foto: IMAGO / Eventpress

„Guter Zeitpunkt, um aufzuhören“: Mit diesem Spiel tritt TV-Legende Béla Réthy ab

Fußball-Reporter Béla Réthy kommt beim WM-Halbfinale zwischen Frankreich und Marokko zu seinem letzten Spiel als Kommentator. Das Duell am Mittwoch (20 Uhr) wird im frei empfangbaren Fernsehen vom ZDF übertragen.

Schon vor dem Turnier war klar, dass der 65 Jahre alte Réthy sich mit der Weltmeisterschaft als TV-Reporter am Mikrofon verabschieden wird. Es sei „ein guter Zeitpunkt, um aufzuhören“, sagte der 65-Jährige der „Welt“.

Béla Réthy kommentierte 22 Jahre lang alle Endspiele

Réthy hatte von 1996 bis 2018 alle vom ZDF übertragenen Endspiele der Welt- und Europameisterschaften kommentiert. Vom Endspiel der Fußball-EM 2021 hatte Oliver Schmidt für das ZDF berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren: Bayerns Neuer-Ersatz: Ex-HSV-Torwart, Rückkehrer oder WM-Star?

Bei der Weltmeisterschaft 2014 begleitete Réthy unter anderem den 7:1-Erfolg Deutschlands über Brasilien. Das erste Halbfinalspiel zwischen Argentinien und Kroatien am Dienstag (20 Uhr) zeigt die ARD, dort ist auch das Finale zu sehen. Alle WM-Partien werden bei MagentaTV gezeigt. (dpa/nswz)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp