Rasmus Tantholdt am Mikrofon für TV2.
Rasmus Tantholdt am Mikrofon für TV2.
  • Rasmus Tantholdt hatte schon wieder Ärger mit katarischen Sicherheitskräften.
  • Foto: TV2

Weil er Iraner filmte: Dänischer Reporter hat erneut Ärger mit Katars Polizei

Will Katar kritische Geschehnisse vertuschen? Der dänische TV2-Reporter Rasmus Tantholdt ist mal wieder an die katarische Polizei geraten.

Er sei von der Polizei festgehalten worden, weil er Iraner gefilmt habe, die von regierungstreuen Landsleuten angegriffen worden seien, schrieb der TV2-Reporter Rasmus Tantholdt am späten Dienstagabend auf Twitter. Wenige Minuten später meldete er, wieder auf freiem Fuß zu sein. Man habe ihn gebeten, seine Aufnahmen zu löschen – dies habe er verweigert.

Auseinandersetzung zwischen Iran Fans am Rande des USA-Spiels

Später veröffentlichte Tantholdt Aufnahmen, die Auseinandersetzungen zwischen iranischen Fans im Rahmen der WM-Partie des Iran gegen die USA (0:1) zeigten.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


„Sie greifen uns an. Sie greifen dieses Mädchen für nichts an“, sagte ein Mann, der wie eine weitere Frau ein T-Shirt mit der Aufschrift „Women Life Freedom“ (Frauen Leben Freiheit) trug.

Unter dem Motto protestieren unzählige Iranerinnen und Iraner in ihrem Heimatland und in anderen Ländern gegen die Führung ihres Landes.

Das könnte Sie auch interessieren: „Kein realistisches Ergebnis“: Gedanke an ein Szenario graust Thomas Müller

Es war nicht die erste Kontroverse, die Tantholdt bei der WM in Katar erlebte. Bereits vor zwei Wochen war sein Team trotz gültiger Akkreditierungen und Drehgenehmigungen bei der Arbeit von lokalen Sicherheitskräften bedrängt worden. Die WM-Organisatoren entschuldigten sich später dafür. (dpa/dhe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp