Rapinha tröstet Neymar nach dem WM-Aus Brasiliens.
Rapinha tröstet Neymar nach dem WM-Aus Brasiliens.
  • Rapinha tröstet Neymar nach dem WM-Aus Brasiliens.
  • Foto: imago/PA Images

Chats mit Teamkollegen veröffentlicht: Darüber haben Neymar und Co. geschrieben

Nach der Viertelfinalniederlage gegen Kroatien flossen bei den Brasilianern bittere Tränen. Nun hat Brasiliens Superstar Neymar nach dem Aus private Chats mit einigen seiner Teamkollegen veröffentlicht.

In seiner Instagram-Story postete der Superstar Teile der Unterhaltungen mit Kapitän Thiago Silva sowie Verteidiger Marquinhos und Offensivspieler Rodrygo. „Ohne deren Erlaubnis“, wie der 30-Jährige selbst schreibt. „Damit ihr seht, wie sehr wir es gewollt haben und wie sehr wir zusammengehalten haben.“

Neymar muntert seine Mitspieler auf

In den Nachrichten versucht Neymar, seine Mitspieler nach dem Viertelfinal-Aus aufzumuntern. Beim 2:4 im Elfmeterschießen gegen Kroatien hatten Marquinhos und Rodrygo ihre Strafstöße verschossen. Beiden macht er keine Vorwürfe. „Ein Elfmeter wird nicht verändern, was ich über dich denke. Ich bin für immer bei dir und du weißt das“, schreibt er etwa an Marquinhos, mit dem er bei Paris Saint-Germain zusammenspielt.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


An den 21-jährigen Rodrygo von Real Madrid schreibt Neymar, dass dieser ein „Star“ sei und eines Tages noch einen Pokal nach Brasilien bringen werde. (dpa/yj)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp