Das belgische Auswärtstrikot für die WM.
  • So sollte das belgische Auswärtstrikot bei der WM in Kater aussehen.
  • Foto: adidas

Wegen Aufdruck am Kragen: FIFA verbietet belgische Trikots

Angeblich aus kommerziellen Gründen hat der Weltverband FIFA die Auswärtstrikots der belgischen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM-Endrunde in Katar verboten. Auf dem Trikot-Kragen ist das Wort „Love“ zu erkennen.

Dies ist der Name der Kollektion, die FIFA-Hauptsponsor adidas zusammen mit „Tomorrowland“ kreiert hat. Das gleichnamige Elektronik-Musikfestival gehört indes nicht zu den Unterstützern der Weltmeisterschaft.

Verbandspräsident Bossaert enttäuscht: „Es ist traurig“

„Es ist traurig, aber die FIFA lässt uns keine Wahl. Der Rest des Trikots bleibt unverändert“, sagte der belgische Verbandspräsident Peter Bossaert der Tageszeitung „Het Niewsblad“.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der WM-Dritte von 2018 bestreitet sein erstes Gruppenspiel am Mittwoch (20 Uhr/ARD und MagentaTV) gegen Kanada. Das nunmehr „lieblose“ Auswärtstrikot kommt möglicherweise erstmals in der letzten Vorrundenbegegnung am 1. Dezember (16 Uhr) gegen Vize-Weltmeister Kroatien zum Einsatz.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Schreibe einen Kommentar