Romelu Lukaku umarmt Kevin de Bruyne
  • Romelu Lukaku (r.) fehlt Belgien in den ersten beiden WM-Spielen verletzt.
  • Foto: imago/Insidefoto

Schock-Nachricht für Belgien! Stürmer-Star fällt zum WM-Auftakt aus

Mitfavorit Belgien muss zum Auftakt der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar auf Topangreifer Romelu Lukaku verzichten.

Nach seiner Kniesehnenverletzung wird der 29-Jährige am Mittwoch gegen Kanada sowie vier Tage später gegen Marokko definitiv ausfallen, wie die Nachrichtenagentur AFP aus dem belgischen Team erfuhr. Demnach ist ein Comeback frühestens am 1. Dezember gegen Kroatien möglich, noch konnte er kein Teamtraining mit den Red Devils absolvieren.

Lukakau mit Verletzungspech in dieser Saison

Lukaku hatte bei Inter Mailand erst im Oktober nach einer Oberschenkelblessur sein Comeback gefeiert, rund eine Woche später verletzte er sich erneut. Insgesamt kommt er in dieser Spielzeit nur auf fünf Einsätze und 256 Einsatzminuten.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Erster Vertreter des belgischen Rekordtorschützen dürfte der ehemalige Dortmunder Michy Batshuayi sein. (mp/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp