Hansi Flick und Bastian Schweinsteiger umarmen sich.
Hansi Flick und Bastian Schweinsteiger umarmen sich.
  • Bastian Schweinsteiger war vom Matchplan von Hansi Flick angetan.
  • Foto: imago/ULMER Pressebildagentur

Nach harscher Kritik zum Start: Schweinsteiger verneigt sich vor Flick

TV-Experte Bastian Schweinsteiger hat den Plan von Bundestrainer Hansi Flick beim 1:1 der DFB-Elf gegen Spanien gelobt.

„Hansi hat auf jeden Fall die richtige Mannschaft aufs Feld gestellt, auch mit der richtigen Taktik“, sagte der 38-Jährige der ARD. „Ein guter Auftritt der Mannschaft, der uns Hoffnung gibt für das nächste Spiel und hoffentlich auch für den Turnierverlauf.“

Leon Goretzka bestätigt Aufstellung mit guter Leistung

Schweinsteiger, der nach der Niederlage gegen Japan noch harsche Kritik geäußert hatte, bewertete vor allem die Hereinnahme von Leon Goretzka positiv. „Das Element mit Goretzka hat uns sehr gut getan im zentralen Mittelfeld mit Ilkay Gündogan und Joshua Kimmich zusammen. Das ging auf jeden Fall auf“, sagte Schweinsteiger.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der ehemalige Weltmeister sah es auch nicht als Fehler an, Torschütze Niclas Füllkrug zunächst draußen zu lassen. „Einen Niclas Füllkrug auf der Bank zu haben als anderes Element, ist immer von Vorteil“, sagte er.

Auch Klinsmann lobt Auftritt der DFB-Elf

Auch Jürgen Klinsmann lobte das Auftreten in seinem Newsletter für die BBC. „Spanien ist natürlich eine der Top-Mannschaften des Turniers, und wir alle kennen ihre ballbesitzorientierte Spielweise. Es ist sehr schwierig, sie unter Druck zu setzen, aber ich denke, Deutschland hat viel Energie in hohen Druck und die Schaffung einiger Chancen gesteckt“, schrieb er.

Das könnte Sie auch interessieren: Protest gegen DFB? Zuschauer zeigen Özil-Bilder und Mund-zu-Geste

Der ehemalige Mittelstürmer freute sich für Füllkrug. „Hansi Flick hat jetzt ein paar mehr Möglichkeiten, aber ich wünsche mir für Füllkrug, dass er mehr Chancen bekommt, sei es von der Bank oder von Beginn an, aber es ist schön zu sehen, dass ein Junge von der Bank, eine Nummer neun, ein Tor erzielt hat.“ (dpa/dhe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp