Niklas Süle (r.) wird der Nationalmannschaft in Rumänien fehlen, der zuletzt bärenstarke Joshua Kimmich ist dabei.
  • Niklas Süle (r.) wird der Nationalmannschaft in Rumänien fehlen, der zuletzt bärenstarke Joshua Kimmich ist dabei.
  • Foto: imago images/Schüler

WM-Quali: Deutsche Nationalmannschaft reist ohne Bayern-Star nach Bukarest

Für die deutsche Nationalmannschaft geht es nach ihrem Auftakterfolg gegen Island (3:0) nun weiter nach Bukarest, wo der nächste WM-Qualifikationsgegner Rumänien auf die DFB-Elf wartet. Für Niklas Süle geht es aber nicht auf die Reise. Bundestrainer Joachim Löw muss damit nach Toni Kroos auf noch einen weiteren Akteur verzichten.

Der 25 Jahre alte Bayern-Profi fällt wegen muskulärer Probleme für das Spiel gegen Rumänien am Sonntagabend (20.45 Uhr/live bei RTL) aus. Auch beim folgenden Heimspiel gegen Nordmazedonien in Duisburg am Mittwoch darauf wird Süle nicht dabei sein können. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) noch vor dem Abflug nach Bukarest bekannt.

Deutsche Nationalmannschaft reist ohne Bayern-Star nach Rumänien 

Der Münchner Innenverteidiger musste bereits wegen einer Zerrung an der Rückseite seines linken Oberschenkels beim Spiel gegen Island pausieren. Doch die Verletzung sei aktuell noch schwerwiegend und lasse „einen Einsatz derzeit noch nicht zu“, wie der Verband mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren: Staunen über Jamal Musiala: Das gab es seit Uwe Seeler nicht mehr

Der Kader von Löw schrumpft damit und dem Nationaltrainer stehen nur noch 18 Feldspieler und zwei Torhüter zur Verfügung. Eine positive Nachricht gibt es jedoch: Bei den drei durchgeführten Tests der Nationalmannschaft waren alle Ergebnisse negativ. Die Spieler wurden Freitag und Samstag insgesamt zweimal mit Antigen-Schnelltests und einmal mit einem PCR-Test getestet.

Nationalteam ohne Süle nach Rumänien – Alle Corona-Tests negativ 

Zuletzt war der Gladbacher Jonas Hofmann am Donnerstag vor dem Island-Spiel positiv getestet worden. Sowohl er, als auch Nationalteam-Kollege Marcel Halstenberg befinden sich nun in Quarantäne. Der Leipziger war bei der Kontaktverfolgung um die Infektion Hofmanns als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft worden. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp