Das Derby zwischen dem BVB und Schalke wird ein Geisterspiel.
  • Das Derby zwischen dem BVB und Schalke wird ein Geisterspiel.
  • Foto: imago images/Sven Simon

Wie meint er das?: Derby beim BVB für Schalke-Coach „wie ein Testspiel“

Stell dir vor, es ist die Mutter aller Derbys, und keiner darf hin: Das Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 wird ob der Umstände zwar historisches Ausmaß haben, sportlich aber ist der Wert fragwürdig. Für Gäste-Trainer David Wagner fühlt sich das größte Spiel der Saison sogar wie „das erste Testspiel in einer Vorbereitung“ an.

Auch beim Gastgeber sieht man dem naturgemäß wichtigsten Liga-Heimspiel der Saison mit etlichen Fragezeichen entgegen. „Ein Derby ohne Zuschauer, da blutet einem das Herz. Wir brauchen ohne die Fans ein höheres Maß an Eigendynamik und Eigenmotivation“, sagte BVB-Sportchef Michael Zorc.

Beim BVB fehlen gleich vier Leistungsträger

Und die Borussia, speziell Trainer Lucien Favre, braucht einiges an Fantasie und ein glückliches Händchen bei der Aufstellung, denn den Hausherren fehlen gleich etliche Leistungsträger. Kapitän Marco Reus (Adduktorenverletzung), Emre Can, Axel Witsel (beide muskuläre Probleme) und Dan-Axel Zagadou (Knieverletzung) stehen nicht zur Verfügung. „Wir müssen alles respektieren“, sagte der Schweizer.

BVB-Boss Sebastian Kehl: Alles reine Kopfsache

Am Ende, so glaubt Lizenzspieler-Chef Sebastian Kehl, wird die Nummer im Kopf entschieden. „Es wird nicht darauf ankommen, wer die größere Qualität im Kader hat, sondern darauf, wem es am besten gelingt, sich auf das Spiel und die ungewohnte Situation einzulassen“, sagte er. Dass der BVB vor der Zwangspause sieben von acht möglichen Siege eingefahren hatte, Schalke seit sieben Partien auf einen Dreier wartet – egal. Für beide Seiten.

Schalke-Coach David Wagner weiß überhaupt nicht, was ihn erwartet

„Du hast eine Woche Training und spielst das erste Spiel. Da weißt du überhaupt nicht, was passiert“, sagte David Wagner, der entsprechend sportlich auch eher Hausmannskost als was für Feinschmecker erwartet: „In der Regel sieht das erste Spiel nach einer längeren Pause in der Vorbereitung nicht so prickelnd aus.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp