Wechselt ein Weltmeister zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin?
  • Toni Kroos, Serge Gnabry und Leon Goretzka
  • Foto: imago images/Laci Perenyi

Ungewöhnliche Spende: So engagieren sich unsere Nationalspieler für Pflegeheime

Die Fußball-Nationalmannschaft spendet 1000 Laptops an Altenheime, Pflege- und Palliativeinrichtungen sowie Hospize. Dadurch sollen soziale Kontakte zu den Angehörigen trotz der Restriktionen als Folge der Corona-Pandemie auf digitalem Weg bestehen bleiben.

Die Telekom stellt die zugehörigen Hotspots bereit. Über die Internetseite laptops.dfb.de können sich gemeinnützige Einrichtungen melden. Zuletzt hatten die Nationalspieler bereits eine Spende in Höhe von 2,5 Millionen Euro für Menschen angekündigt, die von den Auswirkungen der Coronakrise betroffen sind.

Leon Goretzka und Joshua Kimmich vom FC Bayern München hatten zudem mit ihrer Initiative „We kick Corona“ schon mehr als vier Millionen Euro gesammelt, die den Opfern der Krise zugutekommen. (MP/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp