Der Pay-TV-Sender Sky trennt sich nach jahrelanger Zusammenarbeit von dem umstrittenen Field-Reporter Ecki Heuser.
  • Der Pay-TV-Sender Sky trennt sich nach jahrelanger Zusammenarbeit von dem umstrittenen Field-Reporter Ecki Heuser.
  • Foto: imago images/Jan Huebner

Überraschender Abschied: Sky trennt sich von seinem umstrittensten Reporter

Zum Beginn der neuen Saison entlässt Sky immer mehr bekannte Gesichter. Nun wurde bekannt, dass es auch den bekannten Field-Reporter Ecki Heuser getroffen hat.

Der Pay-TV Sender Sky setzt seine Umstrukturierung weiter fort. Nach dem Abschied von prominenten Köpfen wie Jessica Libbertz und Esther Sedlaczek wurde vor einer Woche bekannt, dass auch Michael Born nicht länger für Sky tätig sein wird. Er wird ab kommender Saison für DAZN kommentieren um dort unter anderem die Champions League zu begleiten. Auf Borns Abgang folgt nun der nächste – Field-Reporter Ecki Heuser muss gehen.

Sky verliert neben den TV-Rechten auch zahlreiche bekannte Gesichter

Heuser ist einer der bekanntesten Interviewer im Bundesliga-Business. Für den Pay-TV-Sender berichtete er regelmäßig aus sämtlichen Stadien und war vor allem für seine kritischen Nachfragen bekannt. Mehrere Bundesliga-Trainer brachen Interviews mit Heuser ab. Im Juni 2020 wurde er sogar von dem ehemaligen Schalke-Trainer David Wagner attackiert.

Bereits bekannt war, dass Jörg Dahlmann, Tom Bayer, Holger Pfandt, Michael Born, Sven Haist, Jessica Libbertz und Esther Sedlaczek künftig nicht mehr bei Sky beschäftigt sind.

Das könnte Sie auch interessieren: Laura Papendick ist neue RTL-Sportmoderatorin

Wohin es Heuser in Zukunft zieht, ist bislang noch unklar. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp