• U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz (links) hat die rassistischen Beleidigungen bei Instagram gegen  Lukas Nmecha scharf kritisiert.
  • Foto: imago images/Sven Simon

U21-Trainer Kuntz „wütend“: Hamburger Nationalspieler rassistisch beleidigt

DFB-Trainer Stefan Kuntz hat rassistische Beleidigungen bei Instagram gegen U21-Nationalstürmer Lukas Nmecha, einem gebürtigen Hamburger, scharf kritisiert.

„Das macht uns alle und auch mich persönlich sehr traurig und wütend“, schrieb der Coach am Mittwochabend auf seiner eigenen Instagram-Seite.

Hamburger U21-Nationalspieler Lukas Nmecha rassistisch beleidigt

„Die U21 und der DFB stehen für Vielfalt, Toleranz und ein buntes Miteinander. Wer das nicht akzeptieren will, den bitten wir, uns nicht weiter zu folgen. Solche Fans wollen wir nicht.“

Sein Team lebe „diese Werte zu einhundert Prozent, und darauf sind wir extrem stolz“, führte Kuntz aus. Nmecha war massiv beleidigt worden, der 21-Jährige veröffentlichte entsprechende Chatverläufe und kommentierte sie mit: „Rassistische Leute sind noch immer unter uns.“

Hamburger Lukas Nmecha für Deutschland Gold wert

Durch ein 2:1 im abschließenden EM-Qualifikationsspiel gegen Wales sicherte sich der Vize-Europameister als Gruppensieger die Teilnahme an der EM 2021. Vor allem Lukas Nmecha ist einer der Schlüsselspieler im System von Trainer Kuntz. Der Stürmer machte in den Partien für die U21 mit acht Toren in 14 Spielen auf sich aufmerksam.

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburger feiert Champions-League-Debüt für ManCity

Der in Hamburg geborene Angreifer spielt seit dieser Saison für den belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht (Leihe von Manchester City; zuvor auch VfL Wolfsburg). In neun Spielen traf der 21-Jährige bereits vier Mal für seinen neuen Arbeitgeber.

Nmecha wurde als Sohn einer deutschen Mutter und eines nigerianischen Vaters 1998 in Hamburg geboren. 2007 wanderte die Familie nach England aus. Sein Bruder Felix (20) steht ebenfalls bei Manchester City unter Vertrag.

(nis/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp