Leere Tribünen gehören in Berlin vielleicht schon bald der Vergangenheit an. 
  • Leere Tribünen gehören in Berlin vielleicht schon bald der Vergangenheit an. 
  • Foto: imago images/Fotostand

Trotz einer Inzidenz von 97,6: Berliner Derby von Union gegen Hertha mit Fans?

Sind die Geisterspiele schon bald Geschichte? Im Berliner Profisport soll es Pilotprojekte zu einer möglichen Rückkehr von Zuschauern trotz der anhaltenden Corona-Krise geben. Dafür hat die zuständige Senatsverwaltung für Inneres und Sport drei Spielstätten ausgewählt, wie Bundesligist 1. FC Union bekannt gab: Das Stadion An der Alten Försterei, die Max-Schmeling-Halle und die Mercedes-Benz-Arena.

„Die Senatsverwaltung hat sich für drei Pilotprojekte entschieden“, sagte Unions Kommunikations-Chef Christian Arbeit. Starten sollen die Berlin Volleys mit einer Partie in der Volleyball-Bundesliga.

Pilotprojekt: Zuschauer trotz Corona

In welcher Form und an welchen genauen Terminen die Probeläufe von Spielen mit einer reduzierten Zahl von Fans und einem strengen Hygienekonzept stattfinden, ist noch nicht klar. „Wenn es das Derby wird, ist es das Derby. Wenn nicht, wird es ein anderes Spiel. Wir haben uns seit vielen Monaten intensiv darum bemüht, Konzepte zu erarbeiten. Wir sind sehr gut darauf vorbereitet“, erklärte Arbeit. Die Partie des 1. FC Union gegen Hertha BSC wird am 4. April (18 Uhr) in Berlin-Köpenick ausgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach neun VfL-Spielern: Jetzt auch Wolfsburg-Boss Schmadtke positiv!

Eine Woche Vorlauf würde den Eisernen reichen, um das Pilotprojekt zu realisieren. Zuletzt vor dem Ligaspiel gegen Köln (2:1) hatte der Bundesligist bereits den Ablauf mit Corona-Tests für zutrittsberechtigte Ordner, Helfer und Journalisten geprobt. Das Pilotprojekt ist mit einer niedrigen vierstelligen Zahl von Stadionbesuchern ausschließlich auf der Sitzplatztribüne geplant, informierte der 1. FC Union. Danach soll es eine Bewertung geben. Natürlich wird auch die Infektionslage in der Hauptstadt mit einfließen. Den Auftakt für ähnliche Pilotprojekte in der Kultur macht am Freitag das Berliner Ensemble. Der Inzidenzwert für die Hauptstadt lag am Freitag übrigens bei 97,6.(dpa/pia)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp