• Frank Arnesen arbeitet jetzt bei Feyenoord Rotterdam.
  • Foto: WITTERS

Transfer: Ausgerechnet! Ex-Sportchef Arnesen will HSV Stürmer wegschnappen

Nach dem Transfer von Louis Schaub steht nun die Suche nach einem Außenverteidiger ganz oben auf der Liste des HSV. Zudem gibt es weiterhin den Plan, auch für den Angriff noch eine Verstärkung zu holen. Zu den Sturm-Kandidaten gehört Robert Bozenik. Doch nun bekommt der HSV im Kampf um den Slowaken Konkurrenz.

Schnappt Frank Arnesen dem HSV Bozenik weg? Der ehemalige HSV-Manager ist seit November Technischer Direktor bei Feyernoord Rotterdam. Und auch die Niederländer sollen nun heiß auf Bozenik sein. Gegenüber der niederländischen Tageszeitung „De Telegraaf“ soll Bozenik sogar bereits gesagt haben, dass er sich einen Wechsel nach Rotterdam wünsche.  

Robert Bozenik im Trikot des MSK Zilina

Neben dem HSV ist auch Rotterdam heiß auf Robert Bozenik. 

Foto:

imago images / Newspix

Bozenik soll fünf Millionen Euro kosten

Was bedeutet das für die Hamburger? Am Interesse des HSV ändert es vorerst nichts. Nach MOPO-Informationen sind die Hamburger weiterhin an einem Transfer des 20-jährigen Angreifers interessiert.

Das könnte Sie auch interessieren: Boldt will noch zwei Neue zum HSV holen

Ein echtes Problem könnten allerdings die Preisvorstellungen von Bozeniks aktuellem Arbeitsgeber MSK Zilina werden. Rund fünf Millionen Euro wollen die Slowaken für Bozenik haben. Ein Preis, der für den HSV auf jeden Fall zu hoch sein dürfte.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp