• Kenan Kocak, Cheftrainer von Hannover 96 musste im Trainingslager in Österreich umplanen.
  • Foto: imago images/Joachim Sielski

Trainingsplatz zu schlecht!: Hannover 96 mit Fehlstart in die Vorbereitung

Das einwöchige Trainingslager in Österreich hat für Hannover 96 mit einer bösen Überraschung begonnen. Der Zweitligist musste sich gleich am ersten richtigen Arbeitstag in Stegersbach einen neuen Trainingsplatz suchen.

„Der Platz ist leider in einem sehr schlechten Zustand. So können wir nur im physischen Bereich arbeiten. Wir haben einen Alternativplatz in Bad Waltersdorf“, sagte Trainer Kenan Kocak am Montagvormittag.

Hannover 96 plant in Österreich um

Die beiden Orte liegen im Burgenland rund 15 Kilometer voneinander entfernt. „Wir arbeiten an Lösungen und versuchen, das Beste aus der Situation zu machen“, sagte Kocak.

Lesen Sie auch: DFB-Pokal: Norderstedt will auf Heimspiel verzichten

Die 96er waren am Sonntagabend in Österreich angekommen und bleiben dort bis zum 30. August. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp