Zigar Samar im Duell mit Yorman Polas Bartolo
  • Zigar Samar (l.) im Duell mit Yorman Polas Bartolo. Der Slowene konnte zehn Punkte für sich verbuchen.
  • Foto: WITTERS

„Unser eigenes Versagen“: Towers wollen Lehren aus Pokal-Aus ziehen

Die Veolia Towers Hamburg haben mit 86:92 gegen Angstgegner MHP Riesen Ludwigsburg verloren. Zwei gute Viertel reichten nicht, um einen Elf-Punkte-Vorsprung ins Ziel zu bringen. Auch Lukas Meisner konnte das Pokal-Aus trotz 19 Zählern nicht abwenden.

Nach dem unerwarteten Eurocup-Sieg unter der Woche gegen KK Budonost Podgorica wollten die Towers im BBL-Pokal gegen Ludwigsburg nachlegen. Allerdings liefen die Wilhelmsburger schon früh einem 0:9-Lauf der Gäste hinterher. „Es war ein Spiel der vergebenen Möglichkeiten“, fasste es Trainer Raoul Korner zusammen.

Hamburg Towers: Lukas Meisner und Seth Henrichs stark

Erst im zweiten Viertel fand die Mannschaft um Meisner und Seth Hinrichs (14 Punkte) besser ins Spiel und drehten die Partie vor den 2287 Zuschauern in der Inselparkhalle. Mit einer knappen 44:43-Führung ging es in die Pause.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Auch im dritten Viertel lief eigentlich alles nach Plan, bis im vierten Abschnitt der Faden riss. Vor allem bei den Dreiern und von der Freiwurf-Linie mangelte es an der nötigen Abgezocktheit.

Towers-Trainer Raoul Korner nach Niederlage unzufrieden

„Wir haben uns von der Physis komplett aus dem Spiel bringen lassen“, erklärte Korner die Niederlage. „Die Energie und die Intensität waren nicht mehr spürbar. Uns ist die Luft ausgegangen.“  Damit bleiben die Towers auch im siebten Duell gegen Ludwigsburg ohne Sieg. „Es war unser eigenes Versagen, dass wir die guten Phasen nicht länger halten konnten“, bilanzierte Topscorer Meisner nach dem Spiel. 

Das könnte Sie auch interessieren: Videobeweis ausgefallen! Premier-League-Spiel minutenlang unterbrochen

Am Dienstag geht es für die Hamburg Towers im Eurocup zu Hause gegen Türk Telekom Ankara weiter (ab 19.30 Uhr). Am Samstag folgt der Liga-Kracher gegen den FC Bayern München.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp