Towers-Coach Pedro Calles
  • Nicht besonders glücklich: Pedro Calles und seine Towers waren bereits nach Bamberg gereist.
  • Foto: imago/Claus Bergmann

Corona-Absage am Spieltag: Towers total genervt in die Pause

Eigentlich wollten sich die Hamburg Towers mit einem Sieg in Bamberg in die Länderspielpause verabschieden. Doch daraus wurde leider nichts. Erst wenige Stunden vor dem geplanten Spielbeginn musste die für Mittwoch angesetzte Partie aufgrund von mehreren Corona-Fällen in Bambergs Team abgesagt werden.

Bitter für die Türme: Die Mannschaft von Coach Pedro Calles war bereits am Dienstag nach Oberfranken gereist. Beim Training am Mittwochnachmittag wurden die Wilhelmsburger dann über die Absage informiert. Dadurch entstand laut den Towers nicht nur eine „unnötige Reisebelastung“, sondern auch auch ein finanzieller Verlust „im vierstelligen Bereich“. Anstatt mit Rückenwind geht es nun mit Verärgerung in die knapp zweiwöchige Unterbrechung.

BBL: Mehrere Corona-Fälle bei Towers-Gegner Bamberg

Bereits zum Ende der letzten Woche wurde ein positiver Corona-Fall bei Bamberg-Profi Dominic Lockhart vermeldet. Am Mittwochmorgen gab es dann noch weitere positive Tests bei Spielern und Trainern des neunmaligen deutschen Meisters.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Immerhin sollen alle betroffenen Personen nur milde Symptome haben. Ein Nachholtermin wurde noch nicht bekanntgegeben. Die Hanseaten gaben aber bekannt, sich zeitnah mit der Liga und den Oberfranken um eine zeitnahe Entscheidung zu bemühen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp