So feierten die Spanier ihr bislang einziges Tor in der WM-Qualifikation, die Führung beim 1:1 gegen Griechenland
  • So feierten die Spanier ihr bislang einziges Tor in der WM-Qualifikation, die Führung beim 1:1 gegen Griechenland
  • Foto: imago images/Shutterstock

Stromausfall in Georgien: Spanien-Stars duschen mit Handy-Taschenlampen

Es soll ja Leute geben, die ihr Smartphone niemals weglegen und den kleinen Begleiter selbst im Bad noch an ihrer Seite haben müssen. Spaniens Kicker gehörten am Samstag auch zu dieser Sorte – allerdings notgedrungen.

Not macht erfinderisch: Ein Stromausfall im Stadion von Dinamo Tiflis hat die spanische Nationalmannschaft nach dem abgebrochenen Training für das WM-Qualifikationsspiel in Georgien zu einer ungewöhnlichen Maßnahme gezwungen.

WM-Quali: Spanier brechen Training ab und duschen im Handy-Licht

Weil auch in den Waschräumen kein Licht brannte, duschte die Mannschaft im Schein der Handy-Taschenlampen. Das berichtete die Zeitung „Marca“.

Das könnte Sie auch interessieren: Mit Schmelz in der Stimme! Löw trällert Barry-White-Song in der Pressekonferenz

Anschließend fuhr das Team zurück ins Hotel. Das Training für die Begegnung am Sonntag war zuvor nach nur 30 Minuten abgebrochen worden, weil plötzlich das Flutlicht ausfiel. Die Mannschaft des Gastgebers hatte zuvor noch ohne Probleme trainieren können.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp