Daniel-Kofi Kyereh schießt das 4:0. Es folgte sein bekannter artistischer Jubel.
  • Daniel-Kofi Kyereh schießt das 4:0. Es folgte sein bekannter artistischer Jubel.
  • Foto: imago images/Hübner

St. Pauli – Würzburg 4:0: Nur noch sechs Punkte! St. Pauli jagt nach 4:0-Gala den HSV

Der FC St. Pauli gewinnt nach einer unglaublich starken Leistung mit 4:0 gegen die Würzburger Kickers und springt vorübergehend auf Platz sechs der Tabelle. Omar Marmoush macht früh das 1:0 (4.) durch einen abgefältschten Schuss. Benatelli (18.) mit einem Abstauber und Paqarada (22.) mit einem Traumtor können noch in der ersten Halbzeit auf 3:0 erhöhen. In der zweiten Halbzeit hätte St. Pauli dann noch drei, vier Treffer erzielen können. In der 50. Minute ist es Kyereh, der den 4:0-Endstand per Volley erzielt. Heute waren die Kiezkicker zwei Stufen stärker als Würzburg.

Omar Marmoush ist es, der bereits in der vierten Minute durch einen abgefältschten Schuss das 1:0 für die Heimelf markiert.

In der 18. und 22. Minute kann St. Pauli auf 3:0 innerhalb von vier Minuten erhöhen und das Spiel bereits nach kurzer Zeit für sich entscheiden. Zunächst ist es Rico Benatelli, der einen Abstauber nach einer Ecke nutzt. Danach trifft Leart Paqarada mit einem Traumschlenzer ins linke Eck aus gut 20 Metern.

Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff beseitigt Daniel-Kofi Kyereh die letzten Zweifel an St. Paulis Überlegenheit und macht mit einem sehenswerten Volleytreffer alles klar. In der Folge hätte Würzburg noch einige Tore mehr kassieren können und ist selbst mit einem 4:0 noch gut bedient.

Das Spiel zum nachlesen!

Abpfiff!

90. Min Das Spiel neigt sich dem Ende zu. St. Pauli hätte hier heute sogar noch deutlich höher gewinnen können. Eine unglaublich starke Leistung der Kiezkicker!

88. Min Jetzt nochmal ein Freistoß für die Kiezkicker aus gut 35 Metern, der durch Paqarada in den Strafraum gespielt wird, allerdings keinen Abnehmer findet.

87. Min St. Pauli kann heute den elften Sieg aus den letzten 14 Spielen feiern.

86. Min Schnellster Spieler auf dem Platz heute war Omar Marmoush.

84. Min Für Würzburg ist diese Niederlage sehr bitter. Bei sechs Punkten Rückstand auf die Relegationsplätze war hier ein Punktgewinn vermutlich eine der letzten Chancen nochmal an Platz 16 ranzurücken. St. Pauli ist heute einfach eine Nummer zu groß.

83. Min Die Würzburger Kickers machen nicht mehr den Eindruck hier noch zu treffen. Auch St. Pauli scheint jetzt nicht mehr alles nach vorne zu werfen.

82. Min Wechsel bei Würzburg: Feick kommt für Ronstadt.

79. Min St. Pauli hält jetzt für eine längere Zeit den Ball und lässt Würzburg nicht mitspielen. Der Zug zum Tor ist jetzt etwas geringer.

77. Min Wechsel bei St. Pauli: Torschütze Kyereh verlässt den Platz und Simon Makienok kommt neu auf das Feld.

76. Min Die Schlussviertelstunde beginnt. St. Pauli ist hier von der ersten Minute an die bessere Mannschaft und kann hier beruhigt das Spiel zu Ende spielen.

75. Min Nächste Ecke für St. Pauli. Paqarada bringt den Ball rein, Würzburg kann klären.

74. Min Würzburg versucht es noch einmal über links, aber es ist einfach kein Durchkommen. Weiterhin keine Gefahr defensiv für St. Pauli.

72. MinWechsel bei St. Pauli: Jannes Wiekhoff kommt für Becker.

71. Min St. Pauli weiterhin mit deutlich mehr Ballbesitz. Die Kiezkicker sind die einzige Mannschaft die hier aktiv ist. Würzburg schaut zu.

69. Min Würzburg-Keeper Giefer wird am Spielfeldrand behandelt. Es geht jedoch weiter für den Kickers-Schlussmann.

67. Min Hier könnte es mittlerweile schon deutlich höher stehen. St. Pauli mit sehr vielen Chancen, Würzburg findet Offensiv überhaupt nicht statt.

65. Min Daschner mit dem Kopf! Dittgen flankt auf den völlig freien Daschner, der das Tor hauchzart verfehlt.

63. Min Kyereh mit dem nächsten Abschluss! Der St. Paulianer trifft den Ball jedoch nicht richtig und kann nicht das 5:0 erzielen. Die Kiezkicker schnuppern hier an ihrem nächsten Treffer.

62. Min Dittgen geht an zwei Würzburgern vorbei und schießt knapp am Würzburger Tor vorbei. Der Ball kommt jedoch mit so viel Tempo, dass Giefer wohl keine Chance gehabt hätte.

61. Min Lukas Daschner zieht an der Strafraumgrenze ab. Der Schuss rauscht knapp rechts am Tor von Giefer vorbei.

58. Min Christian Viet kommt über rechts und bringt den Ball flach in den Strafraum. Dittgen rutscht rein, erreicht den Ball jedoch nicht und verpasst knapp das 5:0.

57. Min Hier stellt sich heute nur noch die Frage nach der Höhe. Können die Würzburger Kickers ein Debakel verhindern? Ein Punktgewinn scheint hier jedenfalls nicht mehr möglich.

56. Min St. Pauli mit dem Wechsel. Marmoush, Zalazar und Lawrence verlassen den Platz. Neu kommen Daschner, Viet und Reginiussen.

52. Min Hier ist heute ein Klassenunterschied am Millerntor zu sehen. Würzburg nicht mit dem Hauch einer Chance.

50 Min Paqarada flankt den Ball in den Strafraum der Gäste und Kyereh nimmt ihn einfach mal Volley! Der Ball schlägt im Kasten von Würzburgs Kiefer ein.

50. MinTooor für St. Pauli! Kyereh vermutlich mit der Entscheidung! 4:0!

48. Min Freistoß für St. Pauli aus dem linkem Halbfeld. Paqarada bringt den Ball in den Würzburger Strafraum. Es entsteht jedoch keine Gefahr.

47. Min Kann Würzburg hier nochmal gefährlich werden? Offensiv müssten die Kickers jedoch deutlich gefährlicher werden.

46. Min Es geht weiter. Dieses Mal beginnt St. Pauli.

– St. Pauli führt zur Pause mit 3:0. Marmoush erzielt mit einem abgefältschten Torschuss aus knapp 20 Metern die Führung und Benatelli kann nach einer Ecke in der 19. Minute erhöhen. Nur drei Minuten später macht Paqarada ebenfalls aus rund 20 Metern einen wunderschönen Treffer in die linke Ecke. Würzburg ist gerade am Anfang viel zu passiv gewesen und überließ den Kiezkickern das Feld. Diese sind in der Blitztabelle aktuell auf Platz sechs und haben das Geschehen hier mehr als im Griff. Weiter gehts in 15 Minuten!

Halbzeit!

45. Min Eine weitere Ecke für St. Pauli. Zalazar bringt den Ball rein, Würzburg kann klären und versucht es mit einem Konter, der allerdings von James Lawrence unterbunden werden kann.

43. Min Würzburg verteidigt jetzt allerdings etwas besser. St. Pauli hat jetzt etwas weniger Platz.

41. Min Die Kiezkicker jetzt nochmal mit einer Ecke. Es ist die insgesamt Dritte für die Elf von Timo Schultz.

40. Min Die Kickers jetzt mal mit einer Ecke. Diese bleibt jedoch ungefährlich.

39. Min Würzburg hat noch nicht einen Ball auf das Tor von Stojanovic bekommen.

38. Min Das Spiel beruhigt sich etwas, Würzburg versucht in die Hälfte von St. Pauli zu kommen, um vielleicht noch einen Treffer vor der Pause zu erzielen. Das Torschussverhältnis steht allerdings bei 9:1 für St. Pauli.

35. Min Abschluss für die Würzburger Kickers. Erste gute Aktion, Kopacz hält drauf, allerdings geht der Ball dann doch zu deutlich drüber.

33. Min St. Pauli spielt hier ganz stark. Kann da noch was gehen für die Kiezkicker in Sachen Aufstieg? Die Mannschaft von Timo Schultz spielt jedenfalls noch gegen Holstein Kiel und Greuther Fürth.

30. Min Die Ecke bringt nichts ein.

28. Min Die Kiezkicker sind hier eher am 4:0 dran, als Würzburg am Anschluss. Jetzt eine Ecke für die Braun-weißen.

26. Min Weiterhin nur die Kiezkicker. Würzburg hat in dieser Saison noch nicht mit über drei Toren verloren.

24. Min Nach 23 Minuten ist das Spiel so gut wie entschieden. St. Pauli spielt hier Bärenstark und Würzburg ist ohne Chance.

23. MinPaqarada wird nicht angegriffen und zieht aus 25 Metern ab und der Ball landet wunderschön im Eck! Sonntagsschuss!

22. Min Tooor für St. Pauli! 3:0!

19. Min Benatelli trifft nach einer Ecke von St. Pauli. Giefer hält den Ball zunächst und Benatelli kann ihn dann über die Linie drücken!

19. Min Toor für St. Pauli! Benatelli trifft zum 2:0!

– Schiedsrichter der Partie ist Christian Dingert aus Thallichtenberg.

– Die Gäste aus Würzburg wechseln somit ihre Startformation im Vergleich zum letzten Ligaspiel gleich auf fünf Positionen.

-So spielen die Würzburger Kickers: Giefer – Ronstadt, Strohdiek, Kraulich, Feltscher – Hägele, Dietz, Hasek – Munsy, Pieringer, Kopacz

– Damit verändert Trainer Timo Schultz das Team auf zwei Positionen. Lawrence spielt für Dzwigala und Dittgen für Burgstaller. Der Stürmer fehlt dieses Wochenende aus privaten Gründen.

– So spielt der FC St. Pauli: Stojanovic – Zander, Ziereis, Lawrence, Paqarada – Benatelli, Becker, Zalazar, Kyereh, Marmoush – Dittgen.

– Timo Schultz warnt vor den Würzburgern:„Ich glaube, sie haben noch einmal Morgenluft gewittert und Blut geleckt, was die Tabellensituation angeht“, sagte St. Paulis Trainer. „Wenn sie ihren Lauf beibehalten, dann traue ich ihnen durchaus noch zu, den direkten Abstiegsplatz zu verlassen. Aber da haben wir natürlich was dagegen.

– Was kann St. Pauli in dieser Saison noch erreichen? Derzeit steht die Schulz-Elf auf Platz acht in der Tabelle. Die Kiezkicker könnten mit einem Sieg vorübergehend auf den sechsten Platz klettern. „Wir haben noch ein paar geile Spiele vor uns“, sagte Trainer Timo Schultz, „das wollen wir genießen“.

– Drei Mal trafen beide Teams in der Vergangenheit bereits aufeinander. Einmal gewannen die Kickers, einmal die Kiezkicker. Jeweils mit 1:0. Das Hinspiel endete 1:1.

– Die Würzburger Kickers stecken mitten im Abstiegskampf. Der Relegationsplatz ist sechs Punkte entfernt. Würzburg-Coach Ralf Santelli kündigte in der Pressekonferenz vor dem Spiel an: „Wenn wir kompakt stehen und mutig agieren, dann haben wir auch bei St. Pauli die Chance zu punkten. Wir werden es St. Pauli so schwer wie möglich machen“

– Kann der FC St. Pauli seine Serie heute ausbauen? Die Kiezkicker gewannen zuletzt drei Spiele in Folge. Von den letzten zehn Zweitligapartien verlor St. Pauli nur ein Duell. 

– St. Pauli tritt heute als derzeit bestes Team der Rückrunde gegen das Tabellenschlusslicht aus Würzburg an. Die Truppe von Trainer Timo Schultz holte in elf Rückrundenpartien 25 Punkte. Fünf Punkte mehr als die Würzburger Kickers in der gesamten Saison.

– Moin und herzlich Willkommen zum MOPO-Liveticker am Samstag. Um 13:00 Uhr geht’s am Millerntor los.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp