x
x
x
Yaroslava Mahuchikh jubelt
  • Sprang 2,10 Meter hoch und stellte damit einen neuen Weltrekord auf: die Ukrainerin Yaroslava Mahuchikh
  • Foto: imago/ZUMA Press

Wahnsinns-Sprung! Ukrainerin knackt 37 Jahre alten Leichtathletik-Weltrekord

Hochsprung-Weltmeisterin Yaroslava Mahuchikh hat den fast 37 Jahre alten Weltrekord verbessert. Die 22-Jährige aus der Ukraine überquerte beim Diamond-League-Meeting in Paris 2,10 Meter. Damit löschte sie die Marke der Bulgarin Stefka Kostadinova aus, die am 30. August 1987 im Olympiastadion von Rom bei ihrem WM-Titel 2,09 Meter gemeistert hatte.

Dreieinhalb Wochen vor dem Start der olympischen Leichtathletik-Wettbewerbe ist Mahuchikh die Top-Favoritin auf Gold. Die frisch gekürte Europameisterin setzte sich in Paris klar vor der Australierin Nicole Olyslagers durch, die als Zweitplatzierte immerhin 2,01 Meter meisterte.

Mahuchikh verbessert ihre Bestleistung um vier Zentimeter

Die bisherige Bestleistung von Mahuchikh, die trotz des Krieges in ihrer Heimat konstant Top-Leistungen liefert, stand bei 2,06 Metern.

Das könnte Sie auch interessieren: „Ich bin schockiert“: Neuer Weltrekord verblüfft die Leichtathletik-Szene

„Als ich in den Wettkampf gegangen bin, hatte ich das Gefühl, dass ich 2,07 Meter oder vielleicht sogar 2,10 Meter springen könnte“, sagte Mahuchikh. „Endlich habe ich die Ukraine in die Geschichtsbücher der Welt-Leichtathletik gebracht.“ (dpa/bv)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp