Yevhen Malyshev
  • Yevhen Malyshev war Mitglied der ukrainischen Junioren-Nationalmannschaft.
  • Foto: facebook.com/biathlonfua/

Ukrainischer Biathlet stirbt im Krieg

Der ukrainische Biathlet Yevhen Malyshev ist im Krieg gegen Russland ums Leben gekommen.

„Der Verband meldet den tragischen Tod eines Mitglieds der Junioren-Nationalmannschaft, Yevhen Malyshev. Wir sprechen seiner Familie, seinen Freunden und Angehörigen unser tiefstes Beileid aus“, teilte der ukrainische Verband mit.

Yevhen Malyshev ist offenbar bei einer Schlacht nahe Charkiw getötet worden

Auch die Internationale Biathlon-Union drückte am Mittwoch „ihr tief empfundenes Beileid zum Verlust des ehemaligen ukrainischen Biathleten Yevhen Malyshev aus, der diese Woche im ukrainischen Militärdienst gestorben ist“.

Загинув Євген Малишев ❗️2002 року народження Два роки тому біатлоніст залишив тренування з національною збірною…

Posted by Біатлон майбутнього on Tuesday, March 1, 2022

Der Verband verurteile „erneut die russischen Angriffe auf die Ukraine und die Unterstützung durch Belarus und bekräftigt seine Hoffnung auf ein sofortiges Ende des Krieges“.

Das könnte Sie auch interessieren: Tennis-Match zwischen Ukrainerin und Russin endet extrem emotional

Der 19-jährige Malyshev war im Militärdienst im Einsatz und ist angeblich bei einer Schlacht nahe Charkiw gefallen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Malyshev gehörte der Junioren-Nationalmannschaft der Ukraine an, beendete vor zwei Jahren aber seine Karriere. (sid/fe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp