Mike Bossy
  • Mike Bossy verstarb im Alter von 65 Jahren.
  • Foto: imago/Starface

Er ist eine Ikone im Eishockey: Mike Bossy stirbt mit 65 Jahren

Die nordamerikanische Profiliga NHL trauert um die kanadische Eishockey-Ikone Mike Bossy, die im Alter von 65 Jahren einer Lungenkrebs-Erkrankung erlag.

Dies gab NHL-Commissioner Gary Bettman bekannt.

Eishockey: NHL trauert um Ikone Mike Bossy

Torjäger Bossy, der in 752 Vorrundenspielen 573 Tore und 553 Assists verzeichnete, errang mit den New York Islanders Anfang der 1980er-Jahre viermal in Folge den Stanley Cup.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Auch in den Play-offs war Bossy eine tragende Säule und erzielte in 129 Partien 85 Treffer. 1988 hatte der Angreifer wegen Rückenproblemen seine Karriere beendet, Bossy war auch Mitglied in der Hall of Fame.

Das könnte Sie auch interessieren: Maradona-Tod: Gerichts-Akten über „skandalösen“ Krankenhausaufenthalt

Zusammen mit Mittelstürmer Bryan Trottier und Linksaußen Clark Gillies bildete Bossy ein legendäres Sturmtrio in der NHL. (kk/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp