Ein Mann verdeckt sein Gesicht im Gerichtssaal.
  • Der 56-Jährige Angeklagte verdeckte zu Prozessbeginn sein Gesicht vor den Kameras.
  • Foto: picture alliance

567 Anklagepunkte! Handball-Trainer gesteht sexuellen Missbrauch

Ein ehemaliger Handballtrainer hat vor Gericht gestanden, sich in seiner Funktion als Jugendtrainer beim SV Fellbach (Region Stuttgart) an mehreren minderjährigen Jungen sexuell vergangen zu haben. Dies berichtet unter anderem der SWR.

So habe der 53-Jährige in einer Stellungnahme um Entschuldigung gebeten und alle Vorwürfe gegen ihn eingeräumt, heißt es. Gegen den Mann sollen 567 Anklagepunkte vorliegen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Unter anderem sei der Mann auch im Besitz von Videoaufnahmen gewesen, die seine Taten zeigten. Der Fall war im Dezember des vergangenen Jahres bekannt geworden. Der betroffene Verein SV Fellbach erklärte damals in einer Pressemitteilung, „die seit 2019 etablierten Präventionsmaßnahmen und Schulungen zur Gewaltprävention“ fortführen zu wollen und die „Aufarbeitung der Geschehnisse zu unterstützen.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp