x
x
x
Sophia Thomalla applaudier
  • Sophia Thomalla applaudiert ihrem Freund Alexander Zverev zum Auftaktsieg in Hamburg.
  • Foto: WITTERS

Hamburg-Heimspiel: Zverev mit Express-Sieg – auch Sophia begeistert

Pünktlich zum Auftaktspiel von Alexander Zverev wurde es Licht im Stadion am Rothenbaum. Erstmals seit Samstag wurde das Dach aam Dienstagnachmittag geöffnet, die Sonne schien ins weite Rund – und beflügelte den Hamburger offenbar. Im Schnelldurchlauf servierte der 26-Jährige seinen Gegner Alex Molčan mit 6:0, 6:3 ab und feierte einen Start nach Maß.

Noch in der Vorwoche beim Turnier im schwedischen Båstad hatte sich Zverev gegen den Slowaken deutlich schwerer getan, gewann nach 2:25 Stunden mit 6:4, 3:6, 7:5. Am Dienstagnachmittag benötigte Zverev nicht einmal die Hälfte dessen dafür, um Molčan in die Schranken zu weisen: Nach 1:01 Stunden verwandelte er vor den Augen von Freundin Sophia Thomalla (33) seinen ersten Matchball – ein echter Traumstart.

Woran es gelegen habe, dass er derart dominant auftrat, wollte Stadionsprecherin Barbara Schett (47) noch auf dem Court von Zverev wissen, der entgegnete bloß: „Weil wir in Hamburg sind.“

Alexander Zverev begeisterte das Hamburger Publikum. WITTERS
Alexander Zverev am Rothenbaum
Alexander Zverev begeisterte das Hamburger Publikum.

Rothenbaum: Zverev jetzt gegen Marterer

Bei seiner Rückkehr in die Heimat, so scheint es, hat Zverev sich einiges vorgenommen. Die sportliche Form stimmt, Zverev, der auch über Fußball sprach („Ich bin HSV-Fan“), genießt den Zuspruch der Fans auf der schon zu Wochenstart gut besuchten Anlage (Konkrete Zahlen werden nicht kommuniziert) merklich.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Für den Olympiasieger kommt es am Mittwoch zum deutschen Duell mit Maximilian Marterer (28/besiegte Rudi Molleker), eine Premiere. „Er spielt das ganze Jahr über gutes Tennis“, sagte Zverev und ergänzte: „Er ist in Form, aber wenn ich mein gutes Tennis zeigen kann, bin ich der Favorit, keine Frage.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp