Gabriel Clemens
Gabriel Clemens
  • Gabriel Clemens steht im WM-Achtelfinale.
  • Foto: imago/Action Plus

„Geil, Gaga!“ Nicht nur Thomas Müller feiert deutsche Darts-Sensation

Wahnsinn! Gabriel „Gaga“ Clemens lässt Darts-Deutschland träumen. Der 4:3-Sieg über den Waliser Williams war ein wildes Drama. Nicht nur Fußball-Star Thomas Müller feiert den Saarländer.

Gabriel Clemens war am Ende. Der erfolgreiche Sieben-Sätze-Krimi gegen Jim Williams hatte den „German Giant“, der nun zum zweiten Mal in einem WM-Achtelfinale steht, so jubeln lassen wie selten zuvor.

Gabriel Clemens im Achtelfinale der Darts-WM

„Meistens sagt man am besten gar nix. Die Interviews nach dem Spiel sind meistens die schlechtesten. Ich war eigentlich tot, hatte dann aber den einen oder anderen Moment gut gehabt. Warum das geklappt hat, weiß ich nicht“, sagte der 39-Jährige direkt im Anschluss bei Sport1. Das 4:3 über den Waliser Williams bot großes Spektakel – und eine beeindruckende Aufholjagd der deutschen Nummer eins, die bei Sport1 in der Spitze 1,3 Millionen Zuschauer:innen vormm TV verfolgten.

Bevor es im Achtelfinale weitergeht, wird Clemens am Mittwoch schon wieder im Londoner Alexandra Palace zu Gast sein. Diesmal als mentale Unterstützung für Kumpel Martin Schindler, der am späten Abend (22.45 Uhr/Sport1 und DAZN) den englischen WM-Finalisten Michael Smith herausfordert. Schindler hatte am Dienstag wiederum live miterlebt, wie Clemens den Krimi im „Ally Pally“ überstand, obwohl Williams einen Matchdart hatte.

Darts-WM: Zieht Martin Schindler nach?

Am Nachmittag wird zwischen dem Niederländer Danny Noppert und Alan Soutar aus Schottland der nächste Clemens-Gegner ermittelt. „Im Achtelfinale kommt kein Schlechter mehr. Noppert spielt ein fantastisches Jahr. Ich muss auf mich gucken, dann kann ich auch jedem gefährlich werden“, erklärte der deutsche Primus.

Im Duell mit Williams, der zeitweise furios spielte und 3:2-Sätze führte, stand er unmittelbar vor dem Aus. Sein Darts-Kollege Max Hopp war nach eigenen Angaben „sprachlos“. „Gaga hat so Nerven gezeigt“, lobte Hopp, der als Experte für Sport1 in London ist.

Über Twitter gratulierte Nationalspieler Thomas Müller. „Was für ein geiles #Darts Match von Gabriel Clemens“, schrieb der Bayern-Profi.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp