Jordan Poyer vor dem Spiel
  • Eine Lungenkrankheit machte es Poyer unmöglich, die Reise mit dem Flugzeug anzutreten.
  • Foto: IMAGO / Icon Sportswire

NFL-Profi fährt 15 Stunden mit dem Auto zum Spiel – und siegt

Wegen eines Flugverbots nach einer Lungenverletzung musste Footballprofi Jordan Poyer von den Buffalo Bills den Trip zum NFL-Auswärtsspiel bei den Kansas City Chiefs mit dem Auto antreten.

15 Stunden saß der Safety mit seiner Familie in einem Van, den die Franchise für die lange Strecke organisiert hatte. Die Klubärzte erlaubten laut ESPN-Informationen Poyer den Flug wegen des Luftdrucks nicht, spielen durfte der 31-Jährige nach seiner beschwerlichen Anreise über gut 1000 Meilen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die Strapazen lohnten sich, Buffalo gewann das Spitzenspiel 24:20. (sid/dhe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp