Andrea Petkovic beendet ihre Karriere
  • Andrea Petkovic bei ihrem tränenreichen Abschied vom Hamburger Rothenbaum Ende Juli. Sie wird gewusst haben, dass sie als Spielerin nicht nach Hamburg zurückkehrt.
  • Foto: WITTERS

„Der letzte Tanz“: Tennis-Star Andrea Petkovic beendet ihre Karriere

Andrea Petkovic hat am Rande der US Open am Sonntag ihr Karriereende angekündigt. „Ich lasse mir noch die Option offen, ein Turnier in Europa dranzuhängen, das ein bisschen näher zu meiner Familie und Freunden ist – aber generell ist das hier mein letztes Turnier“, sagte die 34-Jährige in einem Gespräch mit der ARD-„Sportschau“. „Vielleicht ist auch schon hier in New York Schluss.“

Die Entscheidung stehe fest, so Petkovic. Darüber zu sprechen, falle ihr aber noch schwer. An diesem Montag wolle sie ausführlicher über ihre Entscheidung sprechen. Vor einigen Tagen hatte Petkovic ein Trainingsvideo auf Instagram veröffentlicht, mit der Bildunterschrift „The last dance“ („Der letzte Tanz“). In ihrem Match bei den US Open gilt sie gegen die Schweizer Olympiasiegerin Belinda Bencic als klare Außenseiterin.

Andrea Petkovic gewann neun Titel auf der WTA-Tour

Petkovic gewann seit ihrer ersten Profisaison 2006 insgesamt neun Titel auf der WTA-Tour. 2011 erreichte sie nach zwei Viertelfinals bei den Australian Open und den US Open mit Platz neun ihre beste Platzierung in der Weltrangliste. Den größten Erfolg feierte die Darmstädterin 2014 in Paris, als sie bei den French Open erst im Halbfinale ausschied. Mit der deutschen Fed-Cup-Mannschaft stand sie 2014 im Finale, das gegen Tschechien verloren ging. Insgesamt spielte Petkovic 18 Begegnungen für Deutschland und gewann dabei 13 Einzel. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp