Gary Payton II mit Schmerzen am Boden
  • Nach drei Minuten im ersten Viertel wurde Gary Payton II von Gegenspieler Dillon Brooks hart gefoult.
  • Foto: AP Photo/Brandon Dill

Ellbogen-Bruch! „Dreckiges Foul” überschattet NBA-Playoffs

Ein hartes Foul von Dillon Brooks hat in der NBA für Debatten gesorgt und Titelfavorit Golden State Warriors einen Personalausfall beschert.

Gary Payton II war am Dienstagabend beim 101:106 seiner Warriors bei den Memphis Grizzlies von Brooks gefoult worden und hart auf den Boden geknallt. Während Brooks für das Einsteigen sofort des Feldes verwiesen wurde, ergab die erste Diagnose bei Payton II – dem Sohn des früheren Starspielers Gary Payton – einen Bruch im linken Ellbogen.

Golden State Warriors: Trainer Steve Kerr verärgert über das harte Foul an Gary Payton II

In der Serie im Modus Best-of-Seven steht es nun 1:1, Payton II droht den Warriors länger zu fehlen. Golden States Cheftrainer Steve Kerr war über das rücksichtslose Einsteigen von Gegenspieler Brooks verärgert. „Ich weiß nicht, ob es Absicht war, aber es war ein dreckiges Foul. Playoff-Basketball soll hart sein, ja, aber es gibt einen Code“, sagte Kerr. Dieser Code besage, dass man nicht die Karriere eines anderen NBA-Spielers mit derartigen Fouls in Gefahr bringe. Brooks habe „den Code gebrochen“, klagte Kerr an.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Am Sonntag findet das dritte Spiel der Serie statt, diesmal zu Hause bei den Golden State Warriors in San Francisco. (dpa/brb)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp