Benjamin Maier
  • Bobpilot Benjamin Maier wurde in Winterberg positiv auf Corona getestet.
  • Foto: imago/Eibner Europa

Corona-Grenzwerte: Sportler ist in Deutschland positiv, in Österreich negativ

Bobpilot Benjamin Maier ist beim Weltcup in Winterberg positiv auf das Coronavirus getestet worden und musste vorzeitig die Heimreise antreten.

Doch der Befund des WM-Zweiten im Viererbob sorgte für Kopfschütteln. Die Situation ist völlig skurril. Denn in Deutschland gelten offenbar andere Grenzwerte als in Österreich, wo Benni nicht positiv wäre“, sagte Österreichs Trainer Wolfgang Stampfer, der mit den zuständigen Behörden in der Heimat Kontakt aufnehmen will, um eine Teilnahme am nächsten Wochenende bei der EM und beim Weltcup-Finale in St. Moritz abzusichern.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Immerhin sei laut Stampfer das gesamte Bob-Lager vollständig geimpft und geboostert“. Maier habe zudem keinerlei Symptome. Die Teilnahme ist nur möglich, wenn Benni einen Genesungsbescheid vorlegen kann. Wenn er bei uns als negativ gilt, kann der aber kaum erbracht werden. Ehrlich gesagt bin ich ratlos momentan“, sagte Stampfer laut einer Verbandsmitteilung auf Facebook. (dpa/lp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp