Der Bienenschwarm am Schiedsrichter-Hochstuhl
  • Wegen dieses Bienenschwarms oberhalb des Schiedsrichterstuhls musste das WTA-Match um 90 Minuten verschoben werden.
  • Foto: http://twitter.com/@WTAGuadalajara

Bienenschwarm legt Tennisspiel lahm: 90 Minuten Verzögerung

Beim Tennis-Turnier der WTA im mexikanischen Guadalajara hat ein Schwarm Bienen für die Verschiebung der Erstrunden-Partie zwischen Petra Kvitová (Tschechien) und Bernarda Pera (USA) gesorgt.

In den sozialen Netzwerken veröffentlichte der Veranstalter Bilder, die unzählige Bienen an der Überdachung des Schiedsrichter-Hochstuhls zeigen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Erst nachdem ein Kammerjäger den Schwarm entfernt hatte, konnte das Match am Montagabend (Ortszeit) mit rund 90-minütiger Verspätung starten.

Das könnte Sie auch interessieren: Rätsel um Rekabi: Wo steckt die Iranerin, die ohne Kopftuch kletterte?

So etwas habe sie noch nie erlebt, sagte die 32-jährige Kvitova nach ihrem Sieg (6:3, 7:5): „Und ich bin jetzt schon seit 20 Jahren auf der Tour”. (dpa/nis)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp