x
x
x
Fans von Lewis Hamilton
  • Fans von Lewis Hamilton freuen sich in Bahrain auf den Mercedes-Star.
  • Foto: imago/Motorsport Images

Formel 1 startet schon am Samstag – was der Ramadan damit zu tun hat

Der Kampf um die erste Pole Position des Jahres steht an. Die Rekordsaison der Formel 1 mit insgesamt 24 Grand Prix nimmt bereits an einem Freitag richtig Fahrt auf.

Mit der ersten Qualifikation des Jahres startet die Formel 1 bereits an diesem Freitag (17 Uhr/Sky und RTL) in die neue Saison. Auf dem Bahrain International Circuit will Titelverteidiger Max Verstappen das erste Zeichen setzen und sich die Pole für das Rennen am Samstag (16 Uhr/Sky und RTL) sichern.

Grund für den Frühstart ist der bevorstehende Ramadan. Der islamische Fastenmonat beginnt in diesem Jahr am 10. März und damit am Sonntag kommender Woche. Daher wurde er Große Preis von Saudi-Arabien in Dschidda auf den 9. März vorverlegt. Weil mindestens eine Woche zwischen zwei Rennen liegen muss, war klar, dass auch in Bahrain schon an diesem Samstag gestartet wird.

Holt Verstappen den vierten Titel in Serie?

Wer Verstappen in dieser Saison im Kampf um dessen vierten Titel in Serie gefährlich werden kann, muss sich noch zeigen. Die Eindrücke nach den Testfahrten vor einer Woche und den Trainingsfahrten beim Grand Prix in Bahrain lassen noch wenige Rückschlüsse zu.

Das könnte Sie auch interessieren: Red-Bull-Skandal: Ex-Leipzig-Boss entscheidet über Horners Schicksal

Auf eine erfolgreiche Saison in seinem letzten Mercedes-Jahr hofft Rekordweltmeister Lewis Hamilton, bevor er ab 2025 für Ferrari fährt. Die Scuderia wiederum setzt auf eine Leistungssteigerung zum vergangenen Jahr, um die Erfolgsära von Red Bull und Verstappen zu beenden. Als einziger deutscher Stammfahrer ist Nico Hülkenberg im Haas dabei. (dpa/vh)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp