x
x
x
  • In den amerikanischen Baseball-Stadien haben Alligatoren weiterhin keinen Zutritt (Archivfoto).
  • Foto: IMAGO / imagebroker

Als „Assistenztier“: Baseball-Fan will mit Alligator ins Stadion

Kroko statt Hund: Mit einem Alligator als „Assistenztier“ an einer Leine im Schlepptau hat ein Fan der Philadelphia Phillies aus der Major League Baseball versucht, ins Stadion zu gelangen.

Der Plan scheiterte, die Security im Citizens Bank Park stoppte die beiden vor dem Spiel gegen die Pittsburgh Pirates am Mittwoch.

„Wally“ ist rund 1,50 Meter lang

Das gut 1,50 Meter lange Reptil, laut der Tageszeitung „Philadelphia Inquirer“ „Wally“ genannt, wurde vom Besitzer als „Assistenztier“ bezeichnet. In der Arena sind in dieser Funktion aber nur Hunde zugelassen.

Der Account zum Reptil hat mehr als 100.000 Follower

Fotos und Videos vom ungewöhnlichen Besuch vor dem Baseballstadion gingen in den Sozialen Medien viral. Der schon länger bestehende TikTok-Account „wallythealligator“ hat mehr als 100.000 Follower.

Das könnte Sie auch interessieren: Es geht um 750 Millionen Dollar: US-Star verklagte die Presse – Gericht fällt Urteil

In der Beschreibung steht, dass „WallyGator“ ein lizenziertes Tier zur emotionalen Unterstützung sei. Videos zeigen, wie Wally von Personen umarmt wird.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp