x
x
x
Alica Schmidt bei Instagram
  • Alica Schmidt zählt zu den bekanntesten deutschen Leichtathletinnen.
  • Foto: Instagram/alicasmd

4,2 Millionen Instagram-Fans: WM-Sprinterin will jetzt auch sportlich überzeugen

Die englische „Sun“ feiert Alica Schmidt seit geraumer Zeit als „Sexiest Athlete in the World“, Alica Schmidt selbst hört das aber gar nicht gern. „Der Sport ist mein Leben. Das ist meine absolute Priorität“, bekräftigt die deutsche Leichtathletin und meint damit vor allem: Ihr Dasein als Instagram-Star ist für sie zweitrangig.

Für Außenstehende mag das schwer vorstellbar sein. 4,2 Millionen Menschen (!) folgen der Sprinterin auf Instagram. Nicht Angelique Kerber. Nicht Alexandra Popp. Auch nicht ihre Leichtathletik-Kolleginnen Malaika Mihambo oder Gina Lückenkemper kommen da heran: Mit weitem Abstand ist Schmidt die erfolgreichste deutsche Sportlerin auf dem sozialen Netzwerk.

Wenn Schmidt am Samstag bei den Weltmeisterschaften in Budapest in der Mixed-Staffel über 4x400m an den Start geht, will sie jedoch als Sportlerin wahrgenommen werden. Nicht als der Social-Media-Star, der sie zweifelsohne ist – und der ihr für das Leben als Sportlerin viele Türen öffnet.

Alica Schmidt ist weit weg von der Weltspitze

„Ich bin dankbar, dass ich mit Social Media mein Geld verdiene und mir einen anderen Nebenjob ersparen kann“, sagt Schmidt. Die 24-Jährige wirbt unter anderem sehr präsent für eine deutsche Modemarke. Selbst Fan-Accounts der Berlinerin kommen auf Instagram auf sechsstellige Follower-Zahlen.

Dabei passen die Aufmerksamkeit und die nackten Social-Media-Werte – nüchtern betrachtet – nicht zum sportlichen Stellenwert Schmidts, die national in der Spitze mitmischt, international aber noch keine großen Erfolge vorweisen kann. Für die 400–MeterEntscheidung in Ungarn qualifizierte sie sich nicht. Und dennoch ist ihr „Star-Faktor“ gewaltig. Internationale Medien berichten regelmäßig über sie, allerdings meist über ihre Präsenz im Internet.

Alica Schmidt: „Ich stehe erst am Anfang meiner Karriere“

„Es ist natürlich schon oft nervig, also gerade der optische Aspekt. Gerade auf Social Media dreht es sich natürlich um das Optische, und da ist es natürlich das Erste, was einem da ins Auge sticht. Auf der Laufbahn spielt Aussehen aber natürlich gar keine Rolle“, sagte Schmidt zuletzt im Podcast „Alle Wegen führen nach Ruhm“: „Trotzdem wird es immer wieder erwähnt.“

Alica Schmidt zählt zu den bekanntesten deutschen Leichtathletinnen. imago/Sven Simon
Alica Schmidt bei einem Leichtathletik-Wettbewerb
Alica Schmidt zählt zu den bekanntesten deutschen Leichtathletinnen.

Das soll sich in Zukunft ändern – und sportliche Leistungen im Mittelpunkt stehen. Ihr Leistungspotenzial sei jedenfalls noch lange nicht ausgeschöpft.

Das könnte Sie auch interresieren: Foto-Beweis veröffentlicht! Mick Schumacher zeigt seine Model-Freundin

„Ich stehe erst am Anfang meiner Karriere. Ich weiß, dass ich noch viele Sachen verbessern kann“, sagt sie. Der Weg nach oben ist allerdings weit: Mit ihren 52,18 Sekunden ist Schmidt in dieser Saison die Nummer 160 der Welt. (sid/fs)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp