Deutsches Duell in der NBA: Maximilian Kleber von den Dallas Mavericks (r.) und Dennis Schröder von den Los Angeles Lakers
  • Deutsches Duell in der NBA: Maximilian Kleber von den Dallas Mavericks (r.) und Dennis Schröder von den Los Angeles Lakers
  • Foto: picture alliance/dpa/FR170512 AP

Spiel in den USA abgesagt: Deutscher NBA-Star positiv auf Corona getestet

Nationalspieler Maximilian Kleber von den Dallas Mavericks ist offenbar positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie „The Athletic“ und ESPN übereinstimmend berichten, befindet sich Kleber in Isolation und wird 10 bis 14 Tage ausfallen. Für Dallas war es in der Profiliga NBA der zweite positive Corona-Test in den vergangenen drei Tagen.

Den „Mavs“ fehlen neben Kleber drei weitere Spieler, die sich derzeit ebenfalls in Quarantäne befinden. Außerdem soll Dallas sein Trainingsgelände geschlossen haben. Der gebürtige Würzburger Kleber wird damit voraussichtlich etwa sechs Spiele verpassen.

NBA: Nationalspieler Kleber positiv auf Corona getestet

Das Spiel von Nationalspieler Daniel Theis und den Boston Celtics gegen Miami Heat musste indes abgesagt werden. Die Gäste aus Florida hatten zu wenige verfügbare Spieler im Kader, die Celtics kamen gerade noch auf das Minimum von acht Profis.

Maximilian Kleber im Duell mit Kawhi Leonard

Maximilian Kleber (l.) von den Dallas Mavericks im Duell mit Kawhi Leonard von den Los Angeles Clippers

Foto:

picture alliance/dpa/Pool AP

Es war die zweite Verschiebung der Saison nach dem Auftaktspiel der Houston Rockets gegen Oklahoma City Thunder.

Das könnte Sie auch interessieren:  Jetzt hat Donald Trump auch Ärger mit dem Golf-Verband

Die Liga plant derzeit allerdings keine Unterbrechung aufgrund der Corona-Situation. „Wir haben erwartet, dass es in dieser Saison zu Verschiebungen von Spielen kommen wird und haben den Spielplan dementsprechend geplant“, sagte Liga-Sprecher Mike Bass zu ESPN: „Es gibt keine Pläne, die Saison zu pausieren.“ (mp/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp