Jörg Dahlmann sorgte zuletzt erneut mit einem unpassenden Spruch für Aufregung. Dieses Mal kam sogar der Vorwurf des Rassismus auf.
  • Jörg Dahlmann sorgte zuletzt erneut mit einem unpassenden Spruch für Aufregung. Dieses Mal kam sogar der Vorwurf des Rassismus auf.
  • Foto: imago images / Schwörer Pressefoto

Sky zieht die Notbremse!: Dahlmann darf keine Spiele mehr kommentieren

Wiederholt äußerte er sich fragwürdig, wiederholt musste er einiges an Kritik einstecken. Sky-Reporter Jörg Dahlmann sorgte zuletzt immer wieder für Schlagzeilen. Eigentlich soll für ihn erst am Saisonende Schluss beim TV-Sender sein, doch nun die Nachricht: Sky will die vorzeitige Trennung von Dahlmann!

Der Fernsehsender will sich nach Informationen von „t-online“ mit sofortiger Wirkung von seinem Kommentator trennen. Der 62-Jährige, dessen Vertrag eigentlich noch bis zum Sommer lief, werde demzufolge keine weiteren Einsätze mehr für den Pay-TV-Sender Sky bekommen.

Medien: Sky trennt sich vorzeitig von Kommentator Jörg Dahlmann

Am vergangenen Wochenende hatte Dahlmann mit einem Sushi-Spruch über Sei Muroya von Hannover 96 Aufsehen erregt. Ihm wurde sogar Rassismus vorgeworfen, wogegen er sich auf seine Art und Weise wehrte. Auch wegen eines Spruchs zu Model Sophia Thomalla musste er schon ordentlich Kritik einstecken.

Sky hatte vor einiger Zeit ohnehin bekannt gegeben, dass der Vertrag mit Dahlmann nicht über das Saisonende hinaus verlängert werde. Nun also offenbar der vorgezogene Schlussstrich. ™

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp